Bei dem Wetter flüchten alle!

MobilheimWer hockt auch schon gerne im Wasser?

Ja, okay, Lebewesen, die nicht so schnell unterwegs sind, müssen wahrscheinlich ohnehin eher starten ;-)

Man sollte echt nicht meinen, dass der Regen im trockensten und heißesten Sommer aller Zeiten sogar die Schnecken die Wände hochtreibt …

(Ich weiß, ich reite auf dem Thema „Heißer und trockener Sommer“ herum, aber ich habe auch noch nie so oft so einen Müll zu dem Thema gehört oder gelesen!)

oben auf dem Deckel der RestmülltonneDieses Exemplar hier saß jedenfalls heute Morgen oben auf dem Deckel der Restmülltonne, es muss also schon einen ordentlichen Spurt hingelegt haben.

Versammlung?

So gesehen war heute früh der Weg durch unseren Garten ein Campingplatz für Schnecken, einige haben sogar ihr Mobilheim mitgebracht.

total unschamhaft schlicht nacktDie anderen waren allerdings total unschamhaft schlicht ganz nackt unterwegs, wahrscheinlich sind das einfach Pornoschnecken.

Uiuiui, wenn da mal nicht die Nachbarn anfangen zu reden … :mrgreen:

 

 


Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home Flucht
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

Was machst Du denn an Karneval?

Was machst Du denn an Karneval?Flüchten!

Besser gesagt, am Wochenende habe ich mich umfassend bemüht, dem Ganzen närrischen Treiben aus dem Wege zu gehen.

Ich denke echt darüber nach, mir ein T-Shirt drucken zu lassen, auf dem vorne und hinten „Karnevalsflüchter!“ steht.

Dann könnte ich die Frage, was ich denn an Fasching mache, direkt immer pauschal umgehen.

Stattdessen?

Den Rosenmontag heute, den habe ich einfach arbeitend verbracht, sinnvoller geht’s nicht :mrgreen:

Ne, ernsthaft, vergangenes Jahr habe ich während meines Aufenthaltes in Voerde wirklich mal wieder versucht, neutral mit dem ganzen Karnevalszeug umzugehen, aber das klappt einfach nicht :mrgreen:

Versteht mich richtig, wer es mag, soll seinen Spaß haben, aber erwartet bitte nicht von mir, dass ich da mehr als ein Kopf->Tisch für übrig habe und mich dafür in irgendeiner Form begeistern kann ;-)


Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home Flucht
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

Fluch(t)instinkt und Kamera

Weg ist es …

Ich glaube ja, es ist doch irgendwie ein persönliches Ding zwischen mir, der Kamera und jedem einzelnen Eichhörnchen.

Mittlerweile haben Igel, Rotkehlchen, Hasen und sogar Fliegen schon eine Weile stillgehalten, damit ich ein gescheites Foto machen kann.

Die Hornisse musste zwar etwas „überredet“ werden, aber wenigstens für den finalen Druck auf die Taste vom Auslöser hat auch sie stillgehalten.

Aber die Eichhörnchen? Die schei**en mir einen großen Haufen!

Eichhörnchen weg ...Was noch schlimmer ist?

Dass ich mich obendrein auch noch blöd anstelle!

Am Wochenende gab es eine Situation, in der ich sogar zwei Eichhörnchen beim Toben auf einem Baumstamm hätte knipsen können.

Weil ich aber die Kamera noch auf 10-Sekunden-Selbstauslöser stehen hatte, waren die zwei natürlich längst weg, als die Kamera dann endlich Klick gemacht hat. Shit happens …

Was passiert aber an anderer Stelle hier auf dem Campus? Einer Stelle, an der ich mich sehr oft aufhalte?

Da trägt in aller Ruhe ein erwachsenes Tier den Nachwuchs im Mund durch die Gegend.

Nur bekomme ich das natürlich erst durch die Erzählungen anderer Leute mit, ich war ja damit beschäftigt, den Selbstauslöser zu deaktivieren :roll:

Na, ich bin mal so frei und zeige Euch in den paar Bildern hier meine größten Erfolge bei der visuellen Eichhörnchenjagd am Weekend ;-)

Wobei der Kollege hier auf dem letzten Bild den Vogel sozusagen abgeschossen hat.

Erst schön stillhalten und dann eine Zehntelsekunde vor dem Auslösen der Kamera abhauen.

Dabei aber so hart Panik simulieren, dass kaum der Boden berührt wird :mrgreen:

 

 

Aliens, sie sind da!

Alien-KastanieSie sind da!

Da macht man (s)einen Sonntagsspaziergang am Morgen und schon entdeckt man sie, die brutale Wahrheit!

SIE sind da, die Invasion hat begonnen!

alien_3Erst kann man der Attacke durch Beschuss von oben kaum entkommen, dann muss man sich damit abfinden, dass sie nun unsere Welt erreicht haben! Sind es Mutanten, Außerirdische oder hat ein gewisser Virus seine Größe verändert? Sind sie eine Gefahr, wird man meiner Warnung Glauben schenken? Was, wenn sie außer mir niemand als Bedrohung erkennt?

Nun, vielleicht werde ich es nie erfahren, denn sie wissen ja auch, dass ihre Landung von mir beobachtet wurde!

Der Alien schlüpft!Vermehrung!

Die wahrscheinlich größte Gefahr besteht wohl in der raschen Vermehrung. Kaum sind die Eier gelandet, da schlüpft auch schon etwas aus :shock:

Leider kann ich mehr derzeit nicht dazu sagen, ich habe wahrscheinlich gerade noch eben den Ort des Geschehens verlassen können, Flucht und so…

Nebenbei, jetzt soll niemand sagen, dass ehemalige Stadtmenschen eine Kastanie nicht erkennen, wenn sie sie sehen! Vielleicht halten sie es aber auch für eine Kokosnuss :mrgreen: