Freds Identitätskrise

fred-inkognitoScham?

Dem guten Fred ist gerade bewusst geworden, dass er hier immer hinter allen herräumen soll.

Zusätzlich ist ihm auch das Ding mit dem Ouzo nachträglich etwas peinlich, deswegen möchte er im Moment eher anonym bleiben.

Nun gut, ich gönne ihm das, vermutlich ist es nur eine Phase! ;-)

 

 

 

 

Wenn man gerade irgendwie nicht da ist …

ibanez… wo man gerne wäre!

Kaum wieder ins Internat gefahren, da liegt im trauten Heim etwas, wo man ziemlich scharf drauf ist.

Ganz besonders dann, wenn es eigentlich so nicht geplant oder möglich wäre, aber plötzlich passiert ist. Manchmal hat man eben Glück :mrgreen:

Nun ja, da werde ich mich wohl noch einige Tage gedulden müssen, aber ich sitze hier ja inzwischen auch nicht auf dem Trockenen.

Nebenbei, man erspare mir bitte irgendwelche Ratschläge, wie gut oder schlecht jetzt eine Ibanez-Gitarre aus der Serie ist oder was man sonst noch so sagen kann, das ist alles toll, so wie es ist. Ich erwähne es nur mal, weil ich ja inzwischen weiß, was so an Mails reinkommen kann ;-)

 

 

 

Momente im Bild – Kleine Bastellei am Abend

stahlsaiten-gitarreInternatsbasteln

Wie ja schon gestern erwähnt, habe ich mir etwas zum Spielen mit ins Internat genommen. Nun, heute ist dann mal auch die Pflege der Technik angesagt, zu Hause komme ich irgendwie nicht zu.

Dann habe ich also etwas zum Basteln und etwas zum Spielen. Fast, wie so’n Ü-Ei, fehlt nur noch die Schokolade.  ;-)

Neue Saiten für die Gitarre haben allerdings dann doch weniger Kalorien :mrgreen:

 

Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

 

 

Hallo Heidelberg

gitarre-im-internatWieder da!

Nachdem gestern die Idee, doch mal wieder den Zweitwohnsitz Heidelberg zu nutzen, recht konkrete Formen angenommen hat, ist sie ein gefühltes Fingerschnippen später, auch schon realisiert.

Dieses Mal habe ich mir allerdings buchstäblich etwas zum Spielen mitgenommen, bin nur gespannt, ob ich die Zeit finden, die Gitarre auch zu benutzen.

Was auch sicher ist:

Was immer man sich hier auf dem Campus vornimmt, kann ins Wanken kommen, wenn man wen zum Quasseln findet :mrgreen:

Vielleicht sollte ich auch erwähnen, dass ein gewisser Lernaufwand durchaus mit Priorität zu bewerten ist, was auch einer meiner Gründe ist, trotz Online-Unterricht wieder nahe am Geschehen leben zu wollen. Zumindest, für eine Weile ;-)

 

 

Wenn der Alltag wieder vollständig ist

packenAb zum Internat?

Tja, am 17.1. wäre ich tatsächlich das erste Mal seit März 2021 einen vollen Monat über daheim gewesen.

Nun, wenn nichts Ungeplantes mehr passiert, werde ich wohl morgen im Laufe des Tages mal wieder ins Internat in Heidelberg ziehen, schließlich muss man ja irgendwann in einen normalen Rhythmus kommen.

Theoretisch läuft, pandemiebedingt, nur noch die kommende Woche im Onlineunterricht, danach soll es in Präsenz weitergehen, wenigstens im wöchentlichen Wechsel. Na, mal abwarten … ;-)

Rein lerntechnisch ziehe ich das Internat vor, man ist dort einfach näher am Geschehen und der Konzentration ist es auch eher zuträglich. Außerdem (und nicht zuletzt) hat man ja auch dort einige Menschen kennengelernt, die man gerne mal wieder live und in Farbe sehen möchte.

Kurzum: Der ganz normale Alltag ist wieder da und vielleicht, aber auch nur vielleicht, kann sich der Rest der Familie etwas von mir erholen :mrgreen:

 

 

Unerwarteter Zuwachs beim Team Desasterkreis ;-)

keyboard-lucy-desasterkreis.deJetzt kommt Benehmen in die Bande!

Ihr kennt ja das Team Desasterkreis und vielleicht auch Freds Problem mit dem Ouzo.

Ich könnte noch anfügen, wie sich die Bande hier zum zweijährigen Blogjubiläum (oder war’s eine Weihnachtsfeier?) benommen hat, aber das lasse ich dann mal besser. Zugegeben, ich selbst war an Silvester auch nicht viel besser :roll:

Davon unabhängig, mache ich ja gelegentlich etwas rhythmischen Lärm hier, was alleine manchmal recht öde ist und was ich dann jedem in der Familie gerne unaufgefordert mitteile.

Nun, scheinbar hat Tochter B. mir aufmerksam zugehört und beschlossen, dass in der Truppe um den Desasterkreis herum, einfach die strenge Hand einer Frau fehlt. Dass die dann auch noch musikalisch angehaucht ist, rundet die Geschichte natürlich ab. Was soll ich sagen? Die Tochter hat das Girl kurzentschlossen adoptiert und damit ein Zeichen gesetzt :mrgreen:

Wie das aus- oder weiter geht? Wir werden sehen. Getauft wurde das Mädel übrigens auf den einfallsreichen Namen Lucy ;-)

 

Noch mal der Hinweis:

PLAYMOBIL® hat nichts mit dem Desasterkreis zu schaffen.

 

Schöne neue dumme Onlinewelt?

moralei-guck-ins-internet-desasterkreis.deNie war es so einfach!

Warum ich das hier schreibe?

Weil ich mich aufrege!

Jedes Mal, wenn ich im Internet eine einfache Info suche, muss ich mich erst durch Megabytes an Schwachsinn wühlen, ehe im Ansatz das zu finden ist, was meiner Recherche auch nur im Geringsten entgegenkommt.

Warum?

Weil Männlein A. und Weiblein B. zu dämlich sind, Wasser anbrennen zu lassen, auf einer Verpackung zu lesen, was jedem normal gebildeten Menschen schon immer klar war oder beide meinen, sie lebten in einer bunten Filmwelt, in der alles möglich ist!

Wenn ich daran zurückdenke, mit welchen Mühen ich in der Vor-Internet-Zeit an Wissen gekommen bin und es mir, manchmal zwangsweise, trotzdem angeeignet habe, brummt mir der Kopf. Büchereien wurden durchforstet, Hersteller angerufen oder sogar Briefe auf Papier geschrieben. Nicht selten hat man buchstäblich Wochen auf eine Reaktion gewartet oder musste einfach so lange experimentieren, bis ein Ergebnis vorlag.

Heute aber, wo man in Millisekunden quasi an jedes Wissen der Welt gelangen könnte, da muss man sich schon freuen, wenn einfache technische Daten nicht in 5 Minuten clickbaitgeilem Video versteckt sind, die man 3 x übersieht, weil man nach 30 Sekunden Werbeintro auf den Rotz keinen Bock mehr hat!

Man, gebt mir einfach lesbaren Text zurück! Ohne Genderscheiße, die alles aufbläht, unleserlich macht und niemandem nutzt, außer denen, die wahrscheinlich einfach nur von ihrem armseligen Dasein gelangweilt sind.

Ja, ich weiß, dass jetzt wieder irgendwer angepisst ist, aber spart Euch die Meckermails, sie jucken mich schlicht nicht!

Denkt auch mal darüber nach: Wer Frauen mies behandelt, der ist bestimmt von einem „*innen“ hinter einem Wort beeindruckt, gell? :roll: Hauptsache der Anschein wird erweckt, etwas getan zu haben!

 

 

 

Restart ;-)

Abendtee & KeyboardBald geht’s los

Ja, ich weiß …

Viele sind schon wieder am Start, andere hatte gar keine Pause.

Nun, Euch allen wünsche ich natürlich auch alles Gute und einen entspannten Sonntagabend.

Denen, die wie ich morgen dann offiziell in die Pflichten des Jahres 2022 eintreten, zusätzlich einen erfolgreichen Wochenbeginn ;-)

Mir war einfach danach :-)

 

 

Momente im Bild – Blick aus dem Auto: Januar

wetter-januar-2022Aussicht Unterwegs

Das Motiv ist mir heute Morgen so während der Fahrt ins Auge gesprungen. Also Blinker rechts, anhalten, Foto machen und weiter :-)

Nebenbei, wenn vor Euch jemand rechts blinkend am Straßenrand hält, dann hupt Ihr doch auch dumm rum, anstatt einfach zu überholen, oder? :roll:

 

Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

 

 

Andere Blogs: kobaltauge.de

Kein Foto LogoEinfach ein Link

Wenn man selber einen kleinen und persönlichen Blog betreibt, dann stehen einem ja andere Seiten aus dem eher privaten Bereich doch irgendwie näher.

Heute hinterlasse ich hier einfach mal einen Link zu kobaltauge.de, weil mir danach ist und ich durchaus bei anderen Bloggern vorbeischaue und, wenn ich dort lese, dies auch erwähne.

Inhaltlich zitiere ich: „… rund um meine Geek- und Gamer-Leben nieder zuschreiben …“, aus einer der Seiten ;-)

Schönen Gruß auch :-)

 

 

 

Die Zeit und die Planung

Beim DocManchmal kommt es anders …

Also, falls sich einige Leser wundern, dass ich im Moment wenig Zeit habe und auch ansonsten spärlich kommunikativ bin, dann kann das Foto vielleicht einen Hinweis bieten.

Bisher war ich aber nur Montag, Dienstag, Mittwoch und 2 x heute dort, und das, weil ich mich ein wenig dumm angestellt habe, was ich aber jetzt (noch) nicht erzählen werde …

Also, wo immer ich mich noch melden wollte, das mache ich noch.

Sollte jemand übrigens nicht wissen, was da zu sehen ist, können er oder sie sich eher glücklich schätzen!

Die Werkzeuge, die da zu sehen sind, spielen in meinem Fall allerdings keine Rolle ;-)

 

 

Warum nur ist der Strom so teuer?

Stay at Home - StromWundert das wirklich noch jemanden?

Neben dem üblichen rauf und runter in den Nachrichten, geht es auch immer wieder um die aktuellen Strompreise.

Wenn dann so eine Überschrift wie: „Steigende Energiepreise bescheren dem Bund Milliardenplus“ bei T-Online auftaucht, dann kann ich wieder jedem nur gratulieren, der noch der Meinung ist, alles zum Wohle des Volkes, echt :roll:

Na, im Zweifel begründet man das eben mit einem Button, auf dem irgendwas mit Umwelt steht, dann passt’s gell?

Ich könnte da jetzt noch eine Menge zu schreiben, aber dann wäre wahrscheinlich mein Space beim Webhoster voll …