Große Freude am Freitag!

... und das am Freitag!Gutes zum Ende der Woche

Da steht sie wieder, in voller Funktion!

Sie, die Kaffeemaschine, die heimliche Chefin im Büro ;-)

Ja, das verdutzte Gesicht, das ich am Montag beim Anblick des Zettels mit der Aufschrift „Defekt“ präsentiert habe, das muss ich nicht noch mal üben :mrgreen:

In diesem Sinne:

Schönes Wochenende :-)

 

   

Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home Gedanken, philosophisch
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

 

 

Weiter geht’s am Dienstag ;-)

Weiter geht's am Dienstag ;-)Improvisieren ist alles!

Tja, wenn in der Firma die heiß begehrte Kaffeemaschine das Zeitliche segnet, muss man eben schauen, wo der Stoff nun herkommt.

Natürlich sind schon ein paar Abstriche zu machen, wenn man den Geschmack des klassischen Bohnenkaffees als Referenz nimmt, keine Frage.

Allerdings ist es immerhin eine funktionierende Lösung, um seinen Koffeinpegel zu sichern :mrgreen:

Jetzt ruhen allerdings alle Hoffnungen auf dem Wasserkocher, möge er durchhalten …

Immerhin habe ich in mehr als zwei Jahren Internatsleben schon schlimmere Umwege in Kauf genommen, um an meinen Kaffee zu kommen, da ist die lösliche Variante geradezu einfach nur Mainstream ;-)

 

   

Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home Gedanken, philosophisch
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

 

 

Und das am Montag …

Und das am Montag ...Wochenstart

Eigentlich bin ich ein Mensch, der eher weniger Probleme hat, am Montag auf Drehzahl zu kommen.

Klar, ein längeres Wochenende würde ich auch nicht ablehnen, aber wer macht so etwas denn auch schon? ;-)

Wenn man allerdings morgens die Firma betritt und eben den Anblick genießen kann, den das Foto bietet … :roll:

Habe ich schon erwähnt, dass der Ausgleich mit Tee nicht wirklich einen vollen Ersatz darstellt? Ich zitiere einen meiner Kollegen:

„Ach, ich wollte eh weniger Kaffee trinken!“

Ja, nun, jetzt ist die Gelegenheit, da etwas den Konsum einzuschränken :mrgreen:

 

   

Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home Gedanken, philosophisch
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

 

 

Ein Heiligabend-Advent-Dilemma

4. AdventAlso, wenigstens alle paar Jahre mal

Ihr wisst ja, oder die Stammleser zumindest, dass ich eigentlich zu jedem Adventssonntag einen kleinen Gruß schreibe.

Jetzt ist es ja in diesem Jahr so, dass der 4. Advent auch auf Heiligabend fällt.

Nun, der Tag an sich toppt ja in der Liste der Weihnachtsanlässe den normalen Adventssonntag irgendwie, also sind die Grüße und Wünsche entsprechend.

Nur der Blogbeitrag eben zum 4. Advent, der wäre dabei fast untergegangen :shock:

Das geht natürlich gar nicht, also wünsche ich jetzt auch noch schnell einen friedlichen vierten Advent 2023 ;-)

 


Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home Gedanken, philosophisch
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

Der dritte Sonntag im Advent 2023

Der dritte Sonntag im AdventAdventswünsche und Grüße

Wenn man erst damit begonnen hat, ist man ja irgendwie die Verpflichtung eingegangen, durchzuhalten, oder?

Nein, keine Sorge, meine guten Wünsche zu den Adventssonntagen sind durchaus aufrichtig gemeint.

Ich mag diese Zeit des Jahres. Vielleicht aus kindlichen Erinnerungen heraus oder weil es meinem Charakter eben so gefällt, keine Ahnung.

Aber das ist eigentlich auch egal, ich wünsche Euch allen auf jeden Fall wieder einen friedlichen und entspannten 3. Advent.

Genießt so gut wie möglich diesen Sonntag :-)

Falls wieder wer fragt:

Ja, bei dem Foto ist die KI im Spiel, mein eigener Kranz entwickelt sich ja langsam zur Plantage, der ist jetzt eher wissenschaftlich spannend, nicht mehr so sehr als Fotomodell ;-)

 


Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home Gedanken, philosophisch
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

Über und oder unter, hell oder dunkel?

Moralei - Fragen oder nicht?Fragen über Fragen!

Es gibt ja so Sprüche wie „Vorsicht ist besser als Nachsicht“, gell?

Also Beschreibungen von etwas, bei dem quasi der gegenteilige Effekt eingetreten ist oder hätte eintreten können.

Noch einfacher wird es, wenn quasi die Negation gleich mitgeliefert wird, also zum Beispiel „Schwimmer und Nichtschwimmer“.

Wie ist das aber, wenn im Sprachgebrauch das Gegenstück quasi fehlt?

Was ist das Gegenstück zu „Da hatte er Oberwasser“?

Ist der arme Kerl dann abgesoffen?

Ich jedenfalls habe noch nie gehört, dass der Unterlegene bei etwas „Unterwasser“ gehabt hätte. Unter Wasser erwarte ich eher Fische, bestenfalls noch U-Boote …

Und was ist mit „Hellsehen“?

Also die Fähigkeit, in die Zukunft zu schauen oder zu wissen, was an einem anderen Ort passiert, was man aber gar nicht wissen kann?

Ist ein „Dunkelseher“ dann ein Mensch, der den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht oder einfach ein Depp?

Weil, ein „Schwarzseher“ ist ja etwas anderes. Eher ein Pessimist oder jemand, der sich erdreistet, ohne die unwiederbringlich gut genutzten Gebühren Rundfunk zu empfangen!

Tja, man weiß es nicht, man weiß es einfach nicht …

:mrgreen:

 

Momente im Bild – Frei schwebend

Im DuettIch liebe solchen Szenen einfach

Ja, ich weiß, so ein Motiv kommt öfter vor hier im Blog, aber ich mag’s halt :-)

 

 


Der Desasterkreis ist @sesselphilosoph bei InstagramAuf ein Wort, weil es mir gerade beim Thema „Bilder“ einfällt!

Wenn jemand von Euch auch bei Instagram herumturnt und wir uns dort noch nicht begegnet sind, das hier bin ich:

@sesselphilosoph bei Instagram

Warum dort nicht als „desasterkreis„?

Weil da bei der Erstellung des Accounts etwas verbaselt wurde (ne, nicht von mir!) und der Name seitdem reserviert ist. Irgendwie habe ich es geschafft, den gleich im ersten Anlauf damals in ein Desaster zu verwandeln, den Accountnamen … :mrgreen:


Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

Momente im Bild – Kontraste am Himmel

KontrasteManchmal ist der Blick in den Himmel …

… wie ein Ausschnitt aus einer anderen Welt.

… wie ein Mahnmal.

… wie eine Bühne.

… wie etwas weit Entferntes, was zugleich ganz nah ist.

Nichts von dem, was auf dem Foto zu sehen ist, schert sich um den Wochentag, irgendwelche Termine oder gar unliebsame Pflichten.

;-)

 

 


Der Desasterkreis ist @sesselphilosoph bei InstagramAuf ein Wort, weil es mir gerade beim Thema „Bilder“ einfällt!

Wenn jemand von Euch auch bei Instagram herumturnt und wir uns dort noch nicht begegnet sind, das hier bin ich:

@sesselphilosoph bei Instagram

Warum dort nicht als „desasterkreis„?

Weil da bei der Erstellung des Accounts etwas verbaselt wurde (ne, nicht von mir!) und der Name seitdem reserviert ist. Irgendwie habe ich es geschafft, den gleich im ersten Anlauf damals in ein Desaster zu verwandeln, den Accountnamen … :mrgreen:


Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

Momente im Bild – Und es geht doch!

Und es geht doch!Nicht aufgeben!

Manchmal ist vielleicht nur der Beginn etwas schwierig.

Man (…) mache etwas, was andere für unmöglich halten, setze sich erste Haltepunkte und baue darauf auf.

Alles andere ergibt sich vielleicht, nicht nur bei, mit oder auf Steinen ;-)

 

 


Der Desasterkreis ist @sesselphilosoph bei InstagramAuf ein Wort, weil es mir gerade beim Thema „Bilder“ einfällt!

Wenn jemand von Euch auch bei Instagram herumturnt und wir uns dort noch nicht begegnet sind, das hier bin ich:

@sesselphilosoph bei Instagram

Warum dort nicht als „desasterkreis„?

Weil da bei der Erstellung des Accounts etwas verbaselt wurde (ne, nicht von mir!) und der Name seitdem reserviert ist. Irgendwie habe ich es geschafft, den gleich im ersten Anlauf damals in ein Desaster zu verwandeln, den Accountnamen … :mrgreen:


Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

Momente im Bild – Der Weg zum Horizont

Der Pfad zum Horizont?Der Pfad zum Horizont, gar zum Ende der Welt?

Na, was meint Ihr?

Okay, vielleicht geht’s dahinter aber auch nur wieder bergab, wer weiß … ;-)

 

 

 


Der Desasterkreis ist @sesselphilosoph bei InstagramAuf ein Wort, weil es mir gerade beim Thema „Bilder“ einfällt!

Wenn jemand von Euch auch bei Instagram herumturnt und wir uns dort noch nicht begegnet sind, das hier bin ich:

@sesselphilosoph bei Instagram

Warum dort nicht als „desasterkreis„?

Weil da bei der Erstellung des Accounts etwas verbaselt wurde (ne, nicht von mir!) und der Name seitdem reserviert ist. Irgendwie habe ich es geschafft, den gleich im ersten Anlauf damals in ein Desaster zu verwandeln, den Accountnamen … :mrgreen:


Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

Momente im Bild – Der Baum …

Der Baum der EinsamkeitDer Baum der Einsamkeit?

Es gibt für mich nicht viele Bilder, die so viel Symbolkraft besitzen wie dieser Baum auf dem Feld.

Irgendwo zwischen Melancholie, schaurig schön und Erinnerung …

 

 

 


Der Desasterkreis ist @sesselphilosoph bei InstagramAuf ein Wort, weil es mir gerade beim Thema „Bilder“ einfällt!

Wenn jemand von Euch auch bei Instagram herumturnt und wir uns dort noch nicht begegnet sind, das hier bin ich:

@sesselphilosoph bei Instagram

Warum dort nicht als „desasterkreis„?

Weil da bei der Erstellung des Accounts etwas verbaselt wurde (ne, nicht von mir!) und der Name seitdem reserviert ist. Irgendwie habe ich es geschafft, den gleich im ersten Anlauf damals in ein Desaster zu verwandeln, den Accountnamen … :mrgreen:


Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

Immer schön im Thema bleiben!

Duschkopf ...Sanitäre Woche?

Es ist schon seltsam:

Wenn bei einem Thema etwas auf der To-do-Liste erscheint, dann hängt sich irgendwie die nächste Aufgabe gleich passend dran.

Erst gibt der Boiler dem Wasser sozusagen freien Ausgang, nun ist der Duschkopf an der Reihe.

Okay, keine große Sache, das ist in ein paar Minuten erledigt, aber irgendwie fällt’s auf :mrgreen:

Schnell ist aber gut, es muss ja nicht immer Monate dauern ;-)

 

Auch erledigt – Voerde Weihnachtsmarkt

Voerde WeihnachtsmarktFast wie eine Abschiedstour

Viele hier wissen ja, dass ich von November 2022 bis März 2023 in meiner alten Heimat Voerde gelebt habe.

Nicht so sehr aus Heimweh, eher aus beruflicher Notwendigkeit. Wobei ich mich durchaus gefreut habe, wieder mal nicht nur kurz in den Straßen meiner Jugend unterwegs zu sein, keine Zeit hat mich so geprägt wie dieser Ort und die 80er-Jahre ;-)

Haus Voerde am TagWandel oder Verluste?

Tja, es ist erst ein paar Tage her, seit ich erfahren habe, dass das Kraftwerk und endgültig verschwindet, schon kommt die nächste nicht so tolle Nachricht, dass ich wohl im vergangenen Dezember auch den letzten Weihnachtsmarkt in Voerde erlebt habe. Ein kleiner Bericht dazu hier mit diesem Link bei „Radio-KW“.

Das obendrein noch ungeplant, direkt beabsichtigt waren meine Besuche auf der Veranstaltung gar nicht.

Kühlturm Kraftwerk VoerdeBlick zurück oder nach vorne?

Jedenfalls ist es schon ein merkwürdiges Gefühl, mal wieder etwas erlebt oder gesehen zu haben, ohne zu wissen, dass es wohl das letzte Mal war.

Ich will allerdings so fair sein und zugeben, dass ich den Markt dort am Haus Voerde so auch in meiner Jugend nicht erlebt habe, da fand das alles noch auf dem Marktplatz statt.

Nun ja, von dem war ich allerdings im Winter schon eher enttäuscht

Und, na klar, ich bin bei diesen Themen nicht wirklich neutral, muss ich auch nicht. Weil egal was man mir an „Verbesserungen“ in Voerde einreden möchte, ICH weiß, wie es früher war und das, was da jetzt (nicht) geschaffen wird, kann dem nicht im Ansatz das Wasser reichen.

 

Was KI im Desasterkreis bedeuten würde

Ein Kaffee-KI-Experiment ;-)Nur ein Experiment

Keine Sorge, ich werde meinen Unfug hier auch weiterhin von Hand verfassen!

Schließlich blogge ich aus Spaß an der Sache und nicht, um irgendeiner Vorgabe gerecht zu werden.

Es hat mich aber schon interessiert, wie denn eine KI, also künstliche Intelligenz, wohl einen Blogbeitrag verfassen würde, wenn ich anhand einer Fotobeschreibung einen Text dazu verfassen lasse.

Die Ausgangssituation

Das Foto oben habe ich bei „ChatGPT“ folgendermaßen umschrieben:

„Ein Pott Kaffee in einer Tasse mit VW-Bulli-T2-Motiv steht auf dem Tisch und wartet darauf, von ihrem Benutzer genutzt zu werden. Direkt daneben befindet sich ein Untersetzter aus Bügelperlen, der einen eierförmigen Smiley darstellt. Der Auslöser für eine KI-Lösung zur Beschreibung der Situation ist leicht ungeduldig, weil er den Kaffee lieber trinken als beschreiben möchte.“

Der generierte Text

„In dieser Szene steht auf dem Tisch eine Tasse mit einem Motiv des VW Bulli T2, der als Pott Kaffee dient. Der VW Bulli T2 ist ein beliebtes Kultfahrzeug aus vergangenen Tagen, das für seinen Charme und seine Retro-Ästhetik bekannt ist. Die Tasse selbst ist vermutlich aus Keramik oder Porzellan und hat wahrscheinlich eine angemessene Größe, um eine ordentliche Menge Kaffee aufzunehmen.

Direkt neben der Tasse liegt ein Untersetzter aus Bügelperlen, der die Form eines eierförmigen Smileys hat. Bügelperlen sind kleine Kunststoffperlen, die auf speziellen Stiftplatten platziert und dann durch Bügeln miteinander verschmolzen werden. Der eierförmige Smiley auf dem Untersetzter könnte darauf hinweisen, dass der Benutzer dieser Szene eine fröhliche und positive Stimmung vermitteln möchte. Es ist möglich, dass der Untersetzter handgefertigt wurde, da Bügelperlen oft von Kindern und Hobbyisten für Bastelprojekte verwendet werden.

Der Auslöser für die KI-Lösung ist ungeduldig, da er den Kaffee lieber genießen möchte, als die Situation zu beschreiben. Es ist verständlich, dass er die Vorfreude auf den Genuss des Kaffees spürt und deshalb weniger Interesse daran hat, die Details der Umgebung zu analysieren.“

Fazit:

Beeindruckend, oder?

Ich mein‘, da kann man schon eine Menge mit anstellen, keine Frage!

Man kann aber eben auch viel Unfug anstellen, wenn eine KI die eigenen Gedanken niederschreibt. So wie sie es eben sieht.

Nicht wenige werden dann der Aussage der künstlichen Intelligenz folgen, weil es eben so toll klingt. Der eigene Geist dürfte dabei allerdings zu großen Teilen auf der Strecke bleiben, vom Vorspiegeln falscher Tatsachen wollen wir mal erst gar nicht reden …

Was KI im Desasterkreis nun bedeutet?

Meine Spielereien mit der Sprache mache ich doch lieber selber, zwischen den Zeilen lesen und so weiter … ;-)

Aber genial ist es schon, keine Frage!

 

 

 

Gerade noch dran vorbeigefahren!

Kraftwerk Voerde 80erGefühlt jedenfalls …

Als ich im Winter für rund drei Monate bedingt durch das Praktikum in Voerde gewohnt habe, bin ich noch mal am Kraftwerk Voerde, der „Steag“, wie wir es immer genannt haben, vorbeigefahren.

Klar, ich wusste natürlich, dass es seit Jahren abgeschaltet ist, aber wenn dann sicher ist, dass es verschwindet (Link zu Radio-KW), fühlt sich das schon seltsam an.

Hab’s im anderen Blog ja schon kurz umrissen, das Kraftwerk war für mich immer so selbstverständlich an der Stelle wie um die Ecke der Rhein, ein Symbol eben.

Man entschuldige bitte die Qualität des ersten Fotos, aber das habe ich tatsächlich 1983 oder 1984 aus dem fahrenden Auto meiner Mutter heraus mit einer Sofortbildkamera geschossen.

Kraftwerk Voerde 2022So sah es dann im Dezember 2022 aus ;-)

Da ich ja nun nicht wirklich jede Woche in die Ecke komme, bin ich mal gespannt, was da nun irgendwann stehen wird.