Popoteilchen

BlätterteigteilchenIch weiß, man könnte auf die Idee kommen, dass der Titel dieses Beitrags ein wenig unfein wirkt. Zugegeben, ist er wahrscheinlich auch. Vielleicht nur ein klein wenig unappetitlich. Zumindest, wenn man gerade einen auf „Mimimi“ macht.

 

 

Aber schaut doch mal selber hin :shock:

Als die Blätterteigteilchen mit den halben Pfirsichen drauf, frisch aus dem Backofen kamen, sah ich vor meinem geistigen Auge Leute, die in Kissen stecken und nur der Hintern schaut raus! Naja, seitdem heißen die Dinger eben Popoteilchen.

Nein, ich habe keinen Alkohol getrunken und nix geraucht, das ist mir nur ganz spontan aufgefallen.

Wie sie schmecken, kann ich übrigens noch nicht sagen, für jetzt sind meine Kohlenhydrate verplant, das geht erst später wieder :-(

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Popoteilchen

  1. Pingback: Popoteilchen | Der Desasterkreis | W.O.R.T – Familienblog

  2. Pingback: Blutrünstige Beeren oder: Der schnelle Blätterteig | Der Desasterkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.