Gegensätze

KontrasteBemerkenswert

Auf der einen Seite scheint die Sonne, sie blendet so stark, dass man wirklich nichts mehr sehen kann. Eine 180° Drehung später nur noch Schatten, die Dunkelheit verschlingt in den ersten Sekunden jedes Detail.

Im Rücken wärmt die Sonne so stark, dass es schon unangenehm wird, vor vorne bläst einem dezent ein Wind ins Gesicht, dessen Temperatur nur knapp über dem Gefrierpunkt liegt.

Der Boden wirkt trocken und fest, in Wirklichkeit ist er nass und schlammig. Nur einen Meter weiter ist er aber noch gefroren, steinhart und spiegelglatt.

Die Natur checkt wohl all ihre Funktionen ;-)

 

 

Momente im Bild – Zu viel Last

Die große LastWenn die Last zu groß wird

Wahrscheinlich war der Schnee einfach zu viel für den armen Baum.

An sich ist so ein Schaden ja auch nichts Besonderes, aber wenn man sehr oft an einem bestimmten Ort spazieren geht, fehlt einem dieser “alte Bekannte‘ schon. Die Enten, die eigentlich immer unter ihm schwimmen, finden das anscheinend auch.

 

Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

 

Momente im Bild – Noch mehr Saiten

Eine weitere GitarreEin(e) weitere(s) Gitarre(nbild)

Ich kann nichts dafür, solche Bilder faszinieren mich eben, egal ob beim Aufnehmen oder Betrachten ;-)

 

 

 

 

Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

 

Ein Wort am Abend zu Hobbys, Musik, Tee und Autobussen

Abendtee & KeyboardDa geht er hin, der Sonntag

Wer des Öfteren hier desasterkreist weiß ja wahrscheinlich, dass ich ein altes Hobby für mich wiederentdeckt habe. Wie das aber so ist, wenn man seine Nase in ein bestimmtes Thema steckt, kommt gelegentlich der Punkt, an dem man irgendwie mehr möchte. Nun, ich könnte mir natürlich zu meinen drei Gitarren noch fünf weitere zulegen, an der Art des Spielens würde dies aber nun nichts ändern.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe mir noch ein gebrauchtes Keyboard oder auch elektrisches Klavier zugelegt, von dem ich aber eigentlich nur wenig mehr weiß, als das es schwarze und weiße Tasten hat. OK, ganz so schlimm ist es nicht, die Tasten kann ich den einzelnen Noten schon zuordnen, wenn man zwischen zwei Klängen eine Minute warten kann ;-)

Eigentlich stimmt die Aussage „… ich mir zugelegt …“ auch nur halb. Eher ist es so, dass meine Frau wusste, dass ich mit so einem Instrument liebäugele, im Netz eines für einen schmalen Euro entdeckt hat und das nun eben hier steht :-)

Was liegt also näher, als sich am Abend mit einem Tee bewaffnet an die Tasten zu setzen und aus dem Willen ein klein wenig Können zu machen? Im Moment aber auf jeden Fall mit Kopfhörer, die Toleranzgrenze der restlichen Familie hat Grenzen :mrgreen:

Es hätte übrigens auch gestern schon ein ganz ruhiger Ausklang des Abends sein können, wenn nicht der werte ÖPNV (mal wieder) beschlossen hätte, ohne jede Vorwarnung den letzten Bus ausfallen zu lassen. Da steht die Tochter dann am Bahnhof, muss zum Job und Daddy darf Gas geben, damit das noch funktioniert. Es wundert sich noch jemand, dass das mit dem Ausstieg aus dem Individualverkehr nicht wirklich ankommt? Ja? Ich nicht! Das eine oder andere Argument kommt mir fast von alleine, ohne Anspruch auf Vollständigkeit! Wohl dem, der Hellsehen kann …

In diesem Sinne: Ich wünsche Euch allen ebenfalls einen ruhigen Abend und kommt gut in die neue Woche

 

 

Momente im Bild – Musik an – Welt aus!

No Sound like StringsMusik an – Welt aus!

So muss es manchmal sein!

Falls sich wer wundert: ja, das ist auch die neue Tapete vom Blog, ich musste mit dem Weihnachtsgeschenk noch etwas über die Musik hinaus fabrizieren ;-)

 

Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

 

 

Einen guten Rutsch 2020 -> 2021 wünsche ich Euch!

silvesterwunschEin Jahr ist fast vorbei

Auch heute werden die meisten Leute bessere Pläne haben, als lange Texte im Internet zu lesen, deshalb fasse ich mich wieder kurz.

Natürlich gäbe es gerade zu diesem Jahreswechsel eine ganze Menge zu sagen, aber das muss warten ;-)

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch von 2020 nach 2021!

:-)

 

 

Momente im Bild – Abendstimmung

Portwein

Abendstimmung

Eigentlich kein besonderes Motiv, aber ich mag es irgendwie … Oh, ach ja, den Portwein im Glas natürlich auch ;-)

 

Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

 

 

Ein paar, fast schon nachträgliche, Worte (auch) zu Weihnachten (Vorsicht – länger!)

Ein paar Worte zu Weihnachten ...Das Weihnachtsfest

Ich möchte nun einfach ein paar Worte zum jetzt schon fast vergangenen Weihnachtsfest in Text verpacken. Eigentlich aber nicht nur zum aktuellen Jahr, eher generell, auch wenn die besondere Situation 2020 eigentlich keine allgemeinen Worte zulässt.

Angeregt zu diesem Blogbeitrag hat mich mal wieder die eine oder andere Berichterstattung in den Medien. Ich habe vormittags eigentlich immer das Radio im Hintergrund laufen, ursprünglich als Informationsberieselung, bei der man nicht allzu konzentriert sein muss, aktuell aber vor allem auch um zu erfahren, was einem Corona und der Umgang damit nun wieder bescheren. Das führt dann und wann schon an die Grenze des Erträglichen.

Kommt dann aber jetzt auch noch Weihnachten hinzu, kann nur oft noch der Druck auf die Aus-Taste helfen, alternativ dazu ein Wechsel zu reiner Musik. Für Musik nach Wahl gibt es allerdings meiner Meinung nach bessere Quellen als einen Radiosender.

Wir alle sind jedenfalls anscheinend ausnahmslos durch Weihnachten völlig überfordert am Boden, durch das oder den Virus nahe am sofortigen Dahinscheiden oder auch, feinstaubbedingt, bereits dem sicheren (Co²) Ende geweiht.

Keine Spur mehr von realem Alltag oder wenigstens dem, was sich auf der Straße als völlig gegenteilig von dem unterscheidet, was da zu hören ist. Im TV sieht es nicht besser aus, aber das läuft bei mir so gut wie gar nicht mehr. Egal wie, ich wundere mich nicht mehr darüber, dass viele Menschen absolut kein Vertrauen mehr in das haben, was aus den bekannten Kanälen zu erfahren ist. Am Rande sei noch bemerkt, dass ich so gut wie niemanden kenne, der so finanziell unabhängig ist, wie es offenbar in den Köpfen einiger “Fachleute“ als normal vorausgesetzt wird.

Es wird jetzt direkt wieder Leute geben, dir mir jede Neutralität absprechen, weil ich nicht sofort alles ohne zu hinterfragen glaube, auf der anderen Seite aber genauso, weil ich nicht automatisch alles anzweifele, was irgendjemand sagt.

Nun, ich habe einen Kopf, der eigentlich recht gut funktioniert und in der Lage ist zu entscheiden, was richtig und falsch ist. Unabhängig davon hat jeder Mensch die Möglichkeit, sich in die Themen seiner Wahl selber einzuarbeiten und Erkenntnisse durch Wissen zu erlangen, was anscheinend aber bei einigen aus der Mode gekommen ist. Wie auch immer, mir geht es jetzt eigentlich nur um Weihnachten und das, was anscheinend als normal empfunden wird, mir aber persönlich eher selten so begegnet, wie es gerne vermittelt wird.

Weiterlesen

Ich wünsche Euch ein friedliches und gesundes Weihnachtsfest 2020!

Frohes Fest!Frohes Fest

Klar, Weihnachten ist streng genommen erst ab morgen, heute ist erst Heiligabend. Aber seien wir mal ehrlich, im Kopf beginnt Weihnachten doch genau heute, oder? Nebenbei gehe ich auch in diesem Jahr nicht davon aus, dass gerade am 24. Dezember viele Menschen ein Interesse daran haben, auf irgendwelchen Webseiten zu surfen :-)

Also mal wieder lange Rede, kurzer Sinn:

Ich wünsche Euch allen, die Ihr Euch auf meine Seiten verirrt, eine friedliches, ruhiges und gesegnetes Weihnachtsfest! Genießt die Feiertage so gut, wie es irgendwie geht und passt auf Euch auf.

Was soll ich große Worte machen, ich werde mich hier natürlich auch über die Weihnachtstage melden, zumindest vermute ich das ;-)

Eine Woche bis HeilgabendFür die Weihnachtszeit!

 

One Week to go

Eine Woche bis HeilgabendIn einer Woche ist Heiligabend!

Ich will nur noch mal schnell daran erinnern, dass es noch genau eine Woche dauert, dann ist der 24. Dezember erreicht. Gut, ne?

Ist ja Internet hier, da muss so etwas doch stehen. Informationen für die Öffentlichkeit und so. Echt wichtig!

Allerdings … morgen schon, ist dies eine ‚Fakenews‘ :shock:

Uiuiui, soll ich dann bei Facebook, Twitter und Co fragen, ob ich das filtern muss? Ich mein‘, die Experten dort wissen doch immer alles :mrgreen:

Bin ja schon still ;-)

 

 

Der 2. Advent und Nikolaus

Der 2. Advent 2020Nikolaus und der zweite Advent

Schon ist es wieder Zeit, Euch allen einen friedlichen 2. Advent zu wünschen. Zusätzlich zeigt der Kalender auch den 6. Dezember an, es ist also obendrein Nikolaus, irgendwie ein netter Zufall.

Ich habe für heute beschlossen, als Artikelfoto nicht wieder den klassischen Adventskranz zu verwenden, passend zum Thema ‚Do-it-yourself‘, gibt es eine etwas andere Deko ;-)

 

 

Der 1. Advent 2020

Der 1. Advent 2020Kerze Nummer 1

Tja, da ist es schon fast wieder vorbei, das Jahr 2020.

Viele werden froh sein, immerhin wurde der Menschheit schon einiges geboten in den letzten Monaten. Allerdings ist der Grat zwischen wirklichen Problemen und „ich will mich da jetzt reinsteigern“, zuweilen recht schmal, es kommt eben immer ganz darauf an, wo man steht. Nun, das muss zuletzt jeder mit sich selbst ausmachen ;-)

Ich für meinen Teil werde versuchen, die Vorweihnachtszeit zu genießen, wo immer es möglich ist.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen, die Ihr hier beim ‚Desasterkreis‘ hereinschaut, einen ruhigen und friedlichen ersten Advent!

 

 

Noch ein Blick aus dem Fenster

DämmerungFarbwechsel

Der ganze Tag gestern war grau und trübe, bis auf ein paar Minuten am frühen Abend, in denen der Herbst kurz andeutete, was in ihm steckt.

Ich konnte praktisch zuschauen, wie sich sozusagen ein Farbenspiel am Himmel entwickelte. Die Zeit hat knapp für ein Foto ausgereicht, bis es sich wieder zuzog, die Dämmerung noch dazu, so im Mix. Es wirkte fast so, als ob das Wetter für eine bestimmte Kulisse probt.

Heute scheint man ja mit so einem Anblick eher nicht mehr rechnen zu dürfen. Ich weiß auch nicht, ob es an der Stimmung, den Farben oder dem Motiv an sich liegt, aber ich kann mir das Bild immer wieder ansehen  :-)

 

 

Nur ’ne Tasse Tee

Ein TeeEin kleiner Abendgruß

Da ich heute ziemlich im Eimer bin, aber trotzdem den Blog nicht einfach so ignorieren will, gibt’s nur eine Tasse Tee ;-)

Ach ja, irgend jemand fragt bstimmt … Das ist Anis-Fenchel-Kümmel, da in der Tasse :mrgreen:

 

 

 

 

 

 

Ein kurzer Blick in den Nachthimmel

Der Nachthimmel über ...

Nur so

Da für mich ja im Moment eher viel im Alltagsleben zu erledigen ist, wird die Zeit für den Blog in diesen Tagen etwas knapp. Ich habe mir also gedacht, ich lasse einfach mal einen kleinen Blick in den Nachthimmel da ;-)

Vielleicht findet sich ja jemand, der die Gegend erkennt. Ich habe das Bild gestern selber aufgenommen, es ist also kein Motiv von irgendwem, der irgendwann mal irgendwo ein Foto gemacht hat :mrgreen: