Nicht direkt die Nadel im Heuhaufen …

Suchen einer SchraubeUnd was hast Du heute gemacht?

Jemandem fasziniert beim Suchen einer Schraube zugesehen!

Hey, das war richtig entspannend!

Immerhin fast so toll, wie einer Festplatte beim Defragmentieren zuzusehen.

Ach ne, bei den modernen Betriebssystemen geht das ja auch nicht mehr … :roll:

Mit einem Gruß an Heiko von JA-Connect!

Ne ne, nicht vorschnell urteilen, wir waren auch durchaus produktiv! :mrgreen:

 

 

Fahrrad fahren ist gesund!

Corona FahrradOder?

Irgendwie bin ich jetzt unsicher …

Oder neutralisiert sich das in solchen Fällen?

Andererseits habe ich von Fällen gehört, in denen Leute schon einen metallischen Geschmack im Mund hatten ;-)

Egal wie, aber dieses Fahrrad kann Corona nicht verleugnen :mrgreen:

 

Ach wie toll, ein Update …

Updates ...Nur wir, nur unsere Software

Was geht es mir auf den Sack!

Kaum ein Programm noch, das nicht bei jedem fünften Öffnen laut schreit, dass es jetzt ein Update gibt und wie toll doch die neuen Funktionen sind, die darüber hinaus meist keine Sau braucht, wenn sie nicht sogar lästig sind.

Hier der Firefox zum Beispiel … Er kommt mir eigentlich nur noch in diesem Zusammenhang in den Kopf, weil ich später garantiert wieder neue Werbelinks auf der Startseite habe und erst mindestens eine Meldung wegklicken muss, welche woken, Entschuldigung, Scheiße dieses Update wieder mit sich bringt.

Es gab mal Zeiten, da war dieser Browser mein Favorit, aber das ist eben schon etwas länger her und die Art und Weise, in der ein Update nach dem anderen erscheint, klingt nur noch wie ein Hilferuf.  Alles nach dem Motto: „Besser können wir nicht, also müssen wir mit Unfug auf uns aufmerksam machen!“ Das alles hat für mich einfach einen wertlosen Beigeschmack.

Das gilt natürlich nicht nur für diesen Browser, aber weil der mich eben gerade mit dieser Meldung ausgebremst hat, als ich nur SCHNELL etwas in einem Webshop ändern wollte, regt er mich in diesem Moment eben besonders auf.

Druckfrei?

Und überhaupt, was soll da druckfrei sein?

Nur weil ich eine PDF-Datei bearbeiten kann? Blödsinn!

Es ist doch nun nicht so, als wenn der Rest der Menschheit alle Texte und Bilder aus einem Webbrowser sofort ausdruckt. Noch schneller sind Screenshots und Downloads sind bereits erfunden, wenn etwas gesichert werden muss.

Und überhaupt, wenn ich das Dingens aus dem Web auf Papier brauche, dann muss ich es ausdrucken. Egal, womit da digital die Vorlage gekritzelt wurde.

Mir ist natürlich klar, dass es durchaus Updates gibt, die wichtig und sinnvoll sind. In der Regel geschehen diese aber einfach. Vielleicht ein kleiner Hinweis oder eine Meldung und das war es auch schon.

Denn wer weiß, dass er gut ist, greift nur ein, wenn es unbedingt sein muss ;-)

 

 

Eine energiegeladene Häkeldecke

Mal die Häkeldecke aufladen ;-)Da ist was falsch!

Ich bin doch bestimmt nicht der Einzige, der die Sofadecke mit Strom versorgt, oder?

(Und sich dann wundert, dass das Notebook mit leerem Akku dasteht … :roll: )

Und nein, das ist KEINE Heizdecke ;-)

Neuer Merker:

Immer schauen, dass man den richtigen Eingang erwischt!

:mrgreen:

 

Ich glaube, ich werde alt oder: Kaufmann vs Technik II

PC von innenKomplett

Ich kann den Beitrag von gestern nicht einfach so stehen lassen, ohne mal das komplette Ergebnis zu zeigen.

Ja, ich weiß, das ist eher etwas für PC-Freaks.

Ich finde das aber faszinierend, also muss es auch in den Blog :mrgreen:

Die Stammleser wissen natürlich, dass dies Bilder aus meinem Praktikum bei JA-Connect sind, obwohl ich mit der Technik eigentlich gar nichts zu tun habe :mrgreen:

 

Ich glaube, ich werde alt oder: Kaufmann vs Technik

CPU-CoolerVerkehrte Welt

Ich glaube, irgendwie habe ich die Zeit verpasst oder so was …

Klar, ich bin zwar jetzt im Praktikum kaufmännisch unterwegs, aber so einen geheimen Drang zur Technik, den kann ich nicht verleugnen.

Dementsprechend habe ich mir  meinen Praktikumsplatz gesucht, natürlich im besten Computershop der Welt, bei JA-Connect in Voerde ;-)

Wenn ich allerdings sehe, was mittlerweile für Kaliber für die Prozessor-Kühlung benötigt werden, fühle ich mich echt alt.

Zumindest, wenn es mal mehr Power bei der CPU sein soll und keine Flüssigkeit mitspielt. Dann merke ich, dass ich schon ein paar Jahre nicht mehr professionell in der Branche geschraubt habe.

Der „kleine“ Cooler links im Vordergrund, den empfinde ich schon als groß, aber das gewaltige Teil rechts, das beeindruckt mich immer noch. Man schaue sich nur mal die Maus im Vergleich an. Ja, ich weiß, das geht noch dicker.

Nebenbei – ich habe echt nicht mitgeschraubt! Das habe ich denen überlassen, die nicht für diesen Bereich zuständig sind :mrgreen:

 

Das war klar, so klar …

Erdnussschalen ...Wahrscheinlich war das einfach fällig …

Beim letzten Mal hatte ich ja noch Glück, da waren es nur einige Erdnussschalen.

Eigentlich hätte ich mir aber auch denken können, dass eine gewisse Unachtsamkeit dann die volle Ladung zur Folge hat.

So etwas muss natürlich dann passieren, wenn man eigentlich anderen Kram auf dem Schirm hat .

Aber genau dann will man „mal eben schnell“ mit der Schüssel voller Schalen den Müll erreichen, bleibt hängen und die Sauerei ist perfekt.

Ich bin nur froh, dass das Zeug wenigstens nicht klebt :mrgreen:

 

 

Rebellion gegen Bevormundung!

Bevormundung auf dem Teebeutel!Nieder mit der Bevormundung!

Mache DIES, lasse DAS und auf keinen Fall solltest Du JENES auch nur denken!

Ne, nicht mit mir!

Liebe Teeindustrie, nehmt DAS!

Ich habe den Tee satte 10 Minuten ziehen lassen! Obendrein habe ich Beutel verschiedener Hersteller gemischt, was sagt Ihr nun?

NIX, gell?

:mrgreen:

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende :-)

(Sorry, ich musste das jetzt einfach machen ;-) )

 

 

 

Sie sagte: „Deine Generation!“

Moderne und bessere Welt ...Wie und wie weit?

Vor einigen Tagen habe ich hier auf dem Campus ein Gespräch mit einer sehr „aufgeklärten“ Dame geführt.

Sie ist so um die 28 Jahre alt und hängt schon sehr an den Lippen aller Menschen, die erklären, wie toll doch alles in unserer Zeit ist und dass wir eben in Demut unsere Opfer zu bringen haben.

Es war absolut kein schlechtes Gespräch, wir konnten (und können) allerdings auch nur bedingt mit der jeweiligen Weltanschauung des/der anderen leben, das ist schon so eine Art roter Faden zwischen uns.

Jedenfalls sagte sie sinngemäß zu mir: „Deine Generation hat sehr viel zerstört!„.

Ich habe ihr geantwortet: „Ja, nur mit dem Denken Deiner, kommt man nicht mal durch den Winter 2022!

Sie mag nun eine Weile lang nicht mehr mit mir reden :mrgreen:

Was ich aber damit sagen möchte:

Klar sind einige Dinge, die in den letzten Jahrzehnten von „meiner“ Generation hinterlassen wurden, nicht auf Dauer tragbar.

Aber mit der Art und Weise der „Weltverbesserung“, die hier im Moment von einigen Leuten quasi erzwungen werden soll, stehen wir keine 10 Jahre durch.

Immerhin haben die Menschen, die zum Beispiel Gift ausstoßende Industrieanlagen und Autos gebaut haben, auch die entsprechenden Filter und Gegenmaßnahmen erfunden.

Wie sehen denn die angeblich nachhaltigen Lösungen derzeit aus?

Verbieten, verteuern und jede noch so zweifelhafte Expertenmeinung akzeptieren, wenn sie denn nur in das „gute“ Weltbild passt, das war’s auch schon!

Und zusätzlich: mit Festkleben auf dem Asphalt oder dem Verschmieren von Kunstgegenständen hingegen, leistet man nichts! Gar nichts!

Natürlich darf man nicht verpassen, ständig an Verbesserungen zu arbeiten. Der Verstand aber, der darf dabei schon eingeschaltet werden!

Ich werde jedenfalls hellhörig, wenn mein Staubsauger, meine Glühlampe und die Kaffeemaschine zu viel Strom verbrauchen, die Autos aber elektrisch fahren sollen. Wird dann auch noch der Strompreis für den Endkunden derart in die Höhe getrieben, dann fällt es mir schon sehr schwer, da nicht an clevere Leute mit langen Excel-Tabellen zu denken …

Wer lieber geistlos demonstriert und fordert, statt zu hinterfragen, warum zum Beispiel der Strompreis an den Gaspreis gekoppelt ist oder nicht weiß, was die Merit-Order ist, der sollte doch einfach still sein! Wie gesagt, dies nur als Beispiel.

Freunde!

Es geht vor allem um eines:

Gewinne!

Gewinne raffen und schaufeln, da liegt IMMER der Fokus!

Vielleicht ist ja gerade meine Generation, die nicht bereit ist, sofort die Hose herunterzulassen, wenn jemand seinen Geldbeutel mit dem füllen will, was noch in meinem ist und mir als Gegenleistung nur das schlechte Gewissen anderer Leute bieten kann.

Kleiner Tipp zum Schluss!

Wenn Euch jemand eine „Wahrheit“ anbietet, in der das Wort „Gewinn“ auftaucht, fangt an zu denken. Ebenso dann, wenn Namen von Experten auf Listen gewinnorientierter Unternehmungen auftauchen.

Vielleicht auch dann, wenn die Gefahren nur noch aus so kleinen Dingen wie Gas, Viren und Staub bestehen, die nur noch in Tabellen und Diagrammen erklärt werden.

Besonders beim letzten Punkt geht es mir nicht nur um Beschiss und Abzocke! Da geht es mir um die Tatsache, dass die Menschen, die gehört werden müssen, einfach im Rauschen untergehen, weil die Wahrheit selten für alle Seiten bequem ist.

Ihr wisst schon, mein Senf eben, muss ja nicht stimmen ;-)

 

 

Wir wollen nur (an) Euer Bestes!

Sie wollen nur unser Bestes!Ohne großen Kommentar

Toller Service, oder?

Rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche, wollen alle nur unser Bestes ;-)

 

 

 

Strompreis – Man könnte im Strahl kotzen

53,98 Cent für den Strom pro kW/hDa hat man nicht viel Lust zum Schreiben

Geil, wenn das der ein Auszug aus der ersten E-Mail des Tages ist.

Ja ja, ich weiß, in dieser ach so woken neuen Weltordnung geht’s leider nicht anders …

Wer das meint, spreche mich besser nie wieder an!

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!

53,98 Cent, also mehr als ein 50-Cent-Stück, für EINE Kilowattstunde Strom!

Um das mal bildlich zu machen:

Nicht wenige Menschen werden on top im Winter einen elektrischen Heizlüfter laufen lassen (müssen?).

Gesetzt den Fall, das Gerät besitzt eine Leistung von 2 kW und ist eine Stunde volle Pulle in Betrieb, dann sind das zwei 50-Cent-Stücke, die man dafür auf den Tisch legen muss und es fehlen immer noch knapp 8 Cent.

Übrigens

In meiner Gegenwart sollte niemand im Moment kluge Reden über Einsparmöglichkeiten schwingen, das könnte echt zum Problem werden …

Nebenbei, auch den „heißen“ Tipp mit dem Anbieterwechsel könnt ihr euch kneifen. Erstens bin ich noch so dämlich, dass ich das nicht selber weiß und zweitens, kann man sich bei den Preisen, bei denen man vielleicht noch 50 Euro im Jahr zwischendurch mal retten kann, den Arsch mit der „Ersparnis“ abwischen.

Entlastungen aus der Politik? Ja, ich bin immer ganz geil drauf, mir Versprechungen für die Zukunft anzuhören, die am Ende nur für eine Handvoll Leute bestenfalls im Ansatz zu spüren sind und ohnehin nur den Zweck haben, das Volk zur Eingewöhnung gefügig zu machen.

Ah, noch ein „Übrigens“!

Die Leute, die meinen „ach jo, die paar Cent …“, auch die halten sich besser von mir fern!

Macht, was Ihr wollt, ich bin raus für heute.

 

Zu wenig Kaffee geht gar nicht!

nahe_am_kaffeeKlares Suchtverhalten

Wenn man irgendwie unter einem Kaffeedefizit leidet, dann ändern sich schlagartig die Vorlieben bei den Fotomotiven.

Da das lange Wochenende für mich erreicht ist und damit ein Stück Autobahn ohne Toilette vor mir zu erwarten war, habe ich mich dann heute Vormittag doch lieber mit der Koffeinbrühe etwas gebremst.

Keine Sorge, das wird nachgeholt :mrgreen:

nahe_am_kaffee2Na ja, wenn man die Kamera in der Hand hat und einfach zeitverschwendend auf das Füllen der Tasse wartet, kommt man eben auf bescheuerte Ideen ;-)

Damit sind wir auch schon am Ziel dieses Postings:

 

Ich wünsche allen Lesern, die es genießen können, ein ruhiges (langes?) Wochenende :-)