Auch erledigt – Voerde Weihnachtsmarkt

Voerde WeihnachtsmarktFast wie eine Abschiedstour

Viele hier wissen ja, dass ich von November 2022 bis März 2023 in meiner alten Heimat Voerde gelebt habe.

Nicht so sehr aus Heimweh, eher aus beruflicher Notwendigkeit. Wobei ich mich durchaus gefreut habe, wieder mal nicht nur kurz in den Straßen meiner Jugend unterwegs zu sein, keine Zeit hat mich so geprägt wie dieser Ort und die 80er-Jahre ;-)

Haus Voerde am TagWandel oder Verluste?

Tja, es ist erst ein paar Tage her, seit ich erfahren habe, dass das Kraftwerk und endgültig verschwindet, schon kommt die nächste nicht so tolle Nachricht, dass ich wohl im vergangenen Dezember auch den letzten Weihnachtsmarkt in Voerde erlebt habe. Ein kleiner Bericht dazu hier mit diesem Link bei „Radio-KW“.

Das obendrein noch ungeplant, direkt beabsichtigt waren meine Besuche auf der Veranstaltung gar nicht.

Kühlturm Kraftwerk VoerdeBlick zurück oder nach vorne?

Jedenfalls ist es schon ein merkwürdiges Gefühl, mal wieder etwas erlebt oder gesehen zu haben, ohne zu wissen, dass es wohl das letzte Mal war.

Ich will allerdings so fair sein und zugeben, dass ich den Markt dort am Haus Voerde so auch in meiner Jugend nicht erlebt habe, da fand das alles noch auf dem Marktplatz statt.

Nun ja, von dem war ich allerdings im Winter schon eher enttäuscht

Und, na klar, ich bin bei diesen Themen nicht wirklich neutral, muss ich auch nicht. Weil egal was man mir an „Verbesserungen“ in Voerde einreden möchte, ICH weiß, wie es früher war und das, was da jetzt (nicht) geschaffen wird, kann dem nicht im Ansatz das Wasser reichen.

 

Gerade noch dran vorbeigefahren!

Kraftwerk Voerde 80erGefühlt jedenfalls …

Als ich im Winter für rund drei Monate bedingt durch das Praktikum in Voerde gewohnt habe, bin ich noch mal am Kraftwerk Voerde, der „Steag“, wie wir es immer genannt haben, vorbeigefahren.

Klar, ich wusste natürlich, dass es seit Jahren abgeschaltet ist, aber wenn dann sicher ist, dass es verschwindet (Link zu Radio-KW), fühlt sich das schon seltsam an.

Hab’s im anderen Blog ja schon kurz umrissen, das Kraftwerk war für mich immer so selbstverständlich an der Stelle wie um die Ecke der Rhein, ein Symbol eben.

Man entschuldige bitte die Qualität des ersten Fotos, aber das habe ich tatsächlich 1983 oder 1984 aus dem fahrenden Auto meiner Mutter heraus mit einer Sofortbildkamera geschossen.

Kraftwerk Voerde 2022So sah es dann im Dezember 2022 aus ;-)

Da ich ja nun nicht wirklich jede Woche in die Ecke komme, bin ich mal gespannt, was da nun irgendwann stehen wird.

 

 

Momente im Bild: Ford 20m

Ford P7 / 20mNoch ein Klassiker

Ich komme einfach nicht an ihnen vorbei, an den Auto-Klassikern ;-)

Bullis und Käfer sieht man ja doch noch gelegentlich, aber ein Ford P7 / 20m ist mir wirklich schon ewig nicht mehr begegnet :-)

 


Der Desasterkreis ist @sesselphilosoph bei InstagramAuf ein Wort, weil es mir gerade beim Thema „Bilder“ einfällt!

Wenn jemand von Euch auch bei Instagram herumturnt und wir uns dort noch nicht begegnet sind, das hier bin ich:

@sesselphilosoph bei Instagram

Warum dort nicht als „desasterkreis„?

Weil da bei der Erstellung des Accounts etwas verbaselt wurde (ne, nicht vom mir!) und der Name seitdem reserviert ist. Irgendwie habe ich es geschafft, den gleich im ersten Anlauf damals in ein Desaster zu verwandeln, den Accountnamen … :mrgreen:


Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

Momente im Bild: Ein Käfer

VW KäferEin Klassiker

Isser nicht toll? ;-)

Habe selber nie einen VW Käfer besessen, aber ich mag diese Autos genauso wie den Bulli :-)

Bin leider in dem Moment nicht näher herangekommen und später war er weg …

 


Der Desasterkreis ist @sesselphilosoph bei InstagramAuf ein Wort, weil es mir gerade beim Thema „Bilder“ einfällt!

Wenn jemand von Euch auch bei Instagram herumturnt und wir uns dort noch nicht begegnet sind, das hier bin ich:

@sesselphilosoph bei Instagram

Warum dort nicht als „desasterkreis„?

Weil da bei der Erstellung des Accounts etwas verbaselt wurde (ne, nicht vom mir!) und der Name seitdem reserviert ist. Irgendwie habe ich es geschafft, den gleich im ersten Anlauf damals in ein Desaster zu verwandeln, den Accountnamen … :mrgreen:


Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

Oh, der Hallentrödel hat heute geöffnet!

Fritz!Fon vom TrödelHey, da war geöffnet!

Heute ist etwas Merkwürdiges geschehen.

Wir, also meine Frau und ich, haben die letzten Einkäufe vor den Feiertagen in Angriff genommen, bis irgendwie das Thema „Öffnungszeiten vom Trödelmarkt“ auf den Tisch kam.

So eine Art Zeichen

Normal hat der Hallentrödel von der Tierschutzhilfe hier in Fürth nur dienstags und samstags geöffnet. Da aber morgen Heiligabend ist, galt das heute nicht. Rein zufällig bin ich da also vorbeigefahren und, ich weiß nicht wieso, plötzlich waren wir in den Geschäftsräumen. Ich mein‘, so ein Omen muss man doch wahrnehmen, oder?

Ich habe wohl einen Telefonfimmel

Was soll ich sagen, ich bin jetzt 4 Euro ärmer, habe dafür aber 2 astrein funktionierende Fritz!Fon-Geräte. Ja, echt, 2 Euro pro Stück :mrgreen:

Ich mein‘, es ist ja nicht so, dass ich nicht schon ein Telefönchen vom Trödel hätte ;-)

Weihnachtsmann vom TrödelEy, aber nicht nur ich!

Die werte Angetraute war der Meinung, dass bei uns noch etwas weihnachtliche Deko fehlt und der Weihnachtsmann da ganz traurig geschaut hätte, weil ihn niemand haben möchte und er so alleine ist … :mrgreen:

 

 

 

Futter für den Retrofimmel im Praktikum

Voodoo 2 PCI - RetroGute alte Zeit?

Ich mache ja eigentlich kein Geheimnis daraus, dass ich gelegentlich Dingen aus der Vergangenheit eine gewisse Wertschätzung entgegenbringe.

Jetzt solle man ja annehmen, dass man, gerade bei einem Praktikum in einem Computer-Fachhandel, nur von der modernsten Hardware umgeben ist.

Ein bisschen Hardware-GeschichteKlar, das ist auch so, aber was findet man dann dekorativ an einer Wand?

Einen kleinen Streifzug durch die Geschichte der Computer-Hardware.

Na, JA-Connect gibt es auch seit 1993, da weiß man eben auch, wie sich die Szene entwickelt hat :-)

Aber eines ist auch sicher:

Auf WLAN, Bluetooth und Flatrates in der modernen Zeit möchte ich auch nicht mehr verzichten :mrgreen:

 

Mal wieder Stoff für den Bulli-Fimmel

T1-Samba-von-vorne Da steht da einfach ein T1-Samba vor mir

Man geht um eine Ecke in Heppenheim und ohne Vorwarnung, steht plötzlich der VW-Bulli vor einem.

Für Menschen mit  T1-Fimmel, durchaus ein Grund zur Freude :-)

T1-Samba-von-hinten

 

Schallplatten im „Musikzimmer“ und ein Gefühl von Nostalgie

Musikzimmer HeidelbergErinnerungen in Vinyl

Im Moment schlendere ich ja gelegentlich durch Heidelberg, vor allem am Hochzeitstag habe ich mit der lieben Gattin vermutlich keine Seitenstraße ausgelassen ;-)

Die kleineren Gassen jenseits der Haupteinkaufsstraße liegen mir tatsächlich mehr am Herzen, einfach deshalb, weil dort oft die interessanteren oder auch liebevoller gestalteten Geschäfte oder Cafés zu entdecken sind.

Vermutlich können sich die „Kleinen“ ohnehin die Mieten und sonstigen Kosten auf der Haupt-Flaniermeile nicht leisten, was sie dann on top damit bezahlen, dass sie eben von weniger Laufkundschaft überhaupt entdeckt werden.

vinyl-2Wie auch immer, ich mag das Ambiente eben :-)

Hat man dann zusätzlichen einen Retrofimmel UND entdeckt noch einen Laden, in dem Schallplatten im Schaufenster stehen, dann MUSS das einfach in den Blog!

 

 

vinyl-3Da mir alleine schon die Plattencover einen wohligen Schauer über den Rücken gejagt haben, geht’s gar nicht anders als hier ein paar Worte dazu zu verlieren.

Entdeckt habe ich diese Schaufensterauslage beim „Musikzimmer“, leider hatte ich aufgrund der Uhrzeit keine Gelegenheit, mal in den Laden zu gehen, das hole ich aber garantiert zeitnah nach.

Ich bin nebenbei ziemlich sicher, dass es dort noch etwas mehr als nur eine Handvoll Schallplatten gibt.

Ich bin ziemlich sicher, dass ich im Inneren noch mehr entdecken kann, was beachtet werden will ;-)

Der Artikel ist übrigens keine bezahlte oder sonst wie vergütete Werbung!

 

      

Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home Retro!
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

 

Futter für den Retrofimmel beim Einkauf

R4 KlassikerEr fällt auf, oder?

Ich kann ja an solchen Autos nicht einfach vorbeigehen, hier schlägt mein Retrofimmel einfach voll durch ;-)

Aber mal ehrlich, ist der R4 nicht wirklich klasse?

So zwischen dem ganzen Standardkram auf dem Parkplatz. Hat er nicht richtiggehend Charme versprüht? :-)

Ich habe bestimmt eine Minute lang danebengestanden und die Revolverschaltung angestarrt :mrgreen:

Lang ist’s her, dass wirklich individuelle Modelle die Straße, bevölkert haben.

Und ja, all diese „alten“ und für viele „bösen“ Dinge haben einen ganz kleinen Teil mit ihrer Entwicklung dazu beigetragen, dass unser bequemes Leben von heute möglich ist ;-)

 

Schon komisch, das Ding mit der tollen und modernen Welt…

retrocolaVergangenes?

Ich mache ja eigentlich kein Geheimnis daraus, dass ich einen ziemlichen Retro-Fimmel habe.

Mir ist dabei auch ziemlich egal, ob da nun jemand die Stirn runzelt oder nicht und was alles dagegen spricht, es ist einfach so.

Entscheidend ist für mich, wie das eigene Lebensgefühl in welcher Zeit ist oder war, und da schneidet jedes Jahrzehnt nach den Achtzigerjahren ein klein wenig beschissener ab, seit 2005 geht es allerdings, persönlich und rückwirkend betrachtet, steil bergab. Nicht unbedingt mit dem eigenen Leben, das nicht, eher mit all dem, was von außen auf die Selbststimmung einwirkt und man eben nicht umgehen kann.

Ist auch egal, jedenfalls sehe wohl doch nicht nur ich das so, sonst würden ja ganz bestimmte Dinge nicht immer wieder aufflammen und in Windeseile Abnehmer finden, gell? ;-)

Tja, vielleicht, aber nur vielleicht, war früher doch alles einiges manches besser :mrgreen:

 

 

Trödel und Tierschutz

troedel_ambiente_tierschutz_dingensMal wieder beim Hallentrödel

Wenn man mich in einen Trödelladen schleppt, dann wird auch etwas gefunden! Punkt!

Ich habe das ja schon vor längerer Zeit erwähnt und da durch den Coronakram ein Besuch ohne Klimmzüge lange Zeit dort nicht möglich war, musste das heute einfach sein.

Allerdings läuft das bei mir dann weniger nach dem Motto „ich brauche etwas„, sondern eher unter der Parole „ich will jetzt was mitnehmen„. ;-)

Na, wie auch immer, da ich ja jetzt mein neues improvisiertes Arbeitszimmer habe, sollte sich doch auch etwas auftreiben lassen, was da gut hineinpasst.

Wie auf dem Foto zu sehen, hat das funktioniert! Ich mein‘, es ist doch immens wichtig, dass man zwischen Buchungssätzen, Onlinemarketing und Sortimentsbewirtschaftung sofort im Auge hat, wie warm es immer Zimmer ist oder was die Luftfeuchtigkeit sagt, oder? :mrgreen:

Da Hallentrödel von der Tierschutzhilfe hier in Fürth aber garantiert kein schlechtes Ziel hat, kann man ruhig auch mal den einen oder anderen Euro dort hinterlassen, immerhin erwirbt man schließlich etwas und der Gewinn kommt den Tieren zugute. Wenn das keine Win-win-Situation ist, weiß ich auch nicht :-)

 

 

Momente im Bild – Der Blogbetreiber in jüngeren Jahren

klein-floDas muss schon etwas her sein …

Ich bin gerade mal wieder damit beschäftigt, meine Fotos zu sichten und dabei ist mir aufgefallen, dass es aus den ganz jungen Jahren nur noch sehr wenige Bilder von mir gibt.

Ich habe mir also gedacht, ich zeige Euch mal, wie ich vor rund 52 Jahren ausgesehen habe, wenn mir etwas nicht passt. Ob sich daran was geändert hat? :mrgreen:

Ja ja, ich muss schon zugeben, dass ich das nun eher für mich selbst archiviert habe ;-)

 

 

Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.

 

 

Tag der alten Dinge 2021

Ein VW Bulli bei Edeka Bylitza in FürthTag der alten Dinge

Der 2. März hat wieder die „alten Dinge“ zum Motto, eigentlich genau mein Ding :-)

Man verzeihe mir, dass ich diesen Umstand nicht mit neuem Material würdigen kann, mir ist einfach nichts Beeindruckendes begegnet. Immerhin eine gute Gelegenheit, die Links aus dem Vorjahr noch einmal nach vorne zu kramen :mrgreen:

Der VW Bulli ist 70 geworden

Der VW Bulli bei Edeka

Die Zeitmaschine im Kopf

Eine Liste aus der Vergangenheit

Repariere nichts, was nicht kaputt ist

Wobei ich sagen muss, dass schon das eine oder andere den Weg vor die Kameralinse gefunden hat, leider gibt es immer wieder das Problem mit der Privatsphäre und dem Datenschutz, weil die eindeutigen Einverständniserklärungen der Beteiligten fehlen. Manche wollen nicht, meist weiß man gar nicht, wen man fragen müsste :-(

 

 

Die Neugier der Katze

Die Kitty

Ich bin immer noch meine Fotos am Überarbeiten und mit der Galerie hier zugange, da fällt einem schon so einiges an Bildmaterial in die Hand. Manches ist natürlich eher ein Insiderding, vor allem aus der alten Heimat.

An den vier Fotos von unserer Kitty hier, kann ich aber nicht einfach vorbei gehen, die müssen jetzt einfach in den Blog. Leider ist sie nicht mehr bei uns, die Bilder zeigen aber ziemlich gut ihren Charakter.
Ein Inbegriff für Neugier, ohne Rücksicht auf Verluste ;-)

Außerdem, was wäre denn so ein Blog, ohne gelegentliche Katzenbilder? :mrgreen:

 

 

 

 

Der VW Bulli ist 70 geworden

VW Bulli T1 Samba ModellDer Bulli hatte Geburtstag

Am 8. März 2020, hat der VW Bulli seinen 70. Geburtstag gefeiert und ausgerechnet ich, mit meinem Bulli- und Retrofimmel, habe das verpennt.

Na wie auch immer, einen Blogbeitrag ist mir das aber und auf jeden Fall wert! Leider habe keinen eigenen Echten, dann feiere ich das eben mit einem Modell und einer Tasse Kaffee!

Ich verlinke auch mal zu spiegel.de, sonst glaubt mir das wieder keiner ;-)