FIRE – So nah und doch so fern

FIREManchmal denkt man eben erst später nach

Stammleser erinnern sich vielleicht noch an FIRE ;-)

Kurz zusammengefasst haben wir uns beim Springsteen-Konzert in Hockenheim kennengelernt und seitdem ist der Kontakt nicht abgerissen.

Schon vor Monaten war klar, wir werden beide auch beim Boss in Hannover sein, leider haben wir nicht wirklich abgesprochen, wie wir uns da treffen können.

Blöderweise sind wir auch noch in verschiedenen Bereichen mit unterschiedlichen Eingängen vertreten gewesen, der einzige Kontakt lief über WhatsApp und tatsächlich Telefon, aber immerhin konnten wir uns quer durch das Stadion zuwinken.

Ja, echt! Wir haben es über zig Meter hinweg durch ein sich füllendes Stadion geschafft, uns zu finden.

Das war’s dann allerdings auch schon. Auf die Idee, dass man sich nach dem Konzert hätte treffen können, auf die sind wir erst gekommen, als ich schon wieder daheim auf dem Sofa gesessen habe.

"FIRE" DirkDirk, auf diesem Wege noch mal viele Grüße :-)

Wir werden das irgendwann noch in Ruhe schaffen, ich schwör‘ :mrgreen:

   

Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home von
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

Nicht direkt ein Springsteen-Zeitstrahl

Nicht direkt ein Springsteen-ZeitstrahlDa geht noch was!

Ich bin immer noch beim Sichten der Fotos vom Springsteen-Konzert in Hannover, es sind doch ein paar mehr.

Wie zugesagt, werde ich einige hier noch in irgendeiner Form posten, aber es dauert halt.

In der Zwischenzeit habe ich festgestellt, dass ich unbedingt noch ein paar Konzerte brauche!

Die beiden Becher aus 2023 und jetzt 2024 sind doch ein bisschen einsam, oder?

Also, Herr Springsteen, sie müssen wohl oder übel im kommenden Jahr noch mal hier in Deutschland auf die Bühne ;-)

Warten auf's Konzert - Lebenswichtige und typische Nachrung ;-)Sinnvoll ist schöner

Ich bin auch ein Freund davon, eben nicht nur Staubfänger in dem Sinne als Erinnerung aufzuheben, sondern Dinge, die man wirklich nutzt oder die in der beschriebenen Situation irgendwie im Einsatz waren.

Die neuen Shirts sind beim Schreiben dieser Zeilen in der Wäsche, da kann ich jetzt kein Bild von machen und das Stück Nahrung aus Hannover auf dem unteren Foto, das konnte ich leider nicht mitbringen …

Abgesehen davon, dass die Wurst längst den Weg aller irdischen Güter gegangen ist, war sie aber eh nicht vom Konzert, sondern vom Schützenfest gegenüber.

Die nächste Version dieses Kulturgutes aus dem Stadion konnte bedauerlicherweise nicht aufs Foto, ich hatte ungünstigerweise keine Hand frei und mit Senf herumsauen ist immer so eine Sache :mrgreen:

Vermutlich sind Bratwürste als Andenken ohnehin nicht wirklich geeignet …

 

   

Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home von
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

Springsteen, live, 5.7.2024 in Hannover

Bruce Springsteen, 5.7.2024 in HannoverBruce Springsteen live

Für einen Springsteen-Fan, der live beim einzigen Deutschlandkonzert in 2024 dabei sein durfte, reicht das als Überschrift eigentlich schon aus.

Aber eben nur „eigentlich“, denn ich kenne nicht wenige Menschen (jetzt wieder ein paar mehr), die diese Stunden ebenfalls gerne noch etwas nachwirken lassen.

Ich zelebriere das eben jetzt für meinen Teil, indem ich ein paar Zeilen zu dem Spektakel hier in meinen Blog packe ;-)

Okay, Hockenheim im vergangenen Jahr war toll, gar keine Frage!

Aber am Freitag in Hannover, da haben der Boss und die E-Street-Band einfach noch ’ne Schüppe draufgelegt.

Ich weiß nicht, ob es an der Atmosphäre im Stadion lag, an den 43.000 statt 78.000 Besuchern oder einfach der Band selbst, jedenfalls ist der Funke bei diesem Konzert jetzt noch stärker übergesprungen.

Springsteen-my POVBisschen weit weg?

Dabei war es im Vorfeld schon nicht leicht, an Karten zu gelangen. Klar, auch dieses Mal wäre es möglich gewesen, auf diversen privaten Wegen noch direkt vor Ort an Karten zu gelangen, aber wer will sich darauf schon verlassen?

Eben!

Ich persönlich war nicht so der Freund von dem Gedanken, eine Ferienwohnung von Donnerstag bis Samstag zu mieten, um dann eben doch ohne Karten dazustehen. Obendrein waren wir zu dritt, dann lieber auf Nummer sicher und dafür dann etwas weiter weg.

Weiterlesen

Kaum beim Konzert, schon wieder daheim

Kaum bei Springsteen, schon wieder daheimSo schnell ist es dann vorbei

Tja, da freut man sich wochenlang auf das Bruce-Springsteen-Konzert in Hannover, da ist es auch schon wieder nur noch eine Erinnerung.

Diese Zeilen schreibe ich schon wieder vom heimischen Sofa aus, ein paar Eindrücke vom Boss kommen morgen, ich bin einfach zu kaputt.

Fahren, laufen und ein Open-Air-Konzert, das schlaucht :mrgreen:

 

   

Übersicht im Blog verloren? Hier bist Du!
Home von
Bisschen Desasterkreis & Social Media?

Der Desasterkreis bei Facebook Der Desasterkreis bei Instagram Der Desasterkreis bei Pinterest Der Desasterkreis bei XDer Desasterkreis bei Bluesky

 

Stimmen in der Nacht oder: Frau Lauch, gibt’s auch!

Frau LauchDie Frau Lauch, die gibt es auch!

Kurz nachdem der Herr Lauch gestern das Licht des Internets erblickt hatte, war immer wieder ein leises Wimmern zu hören. Nicht laut, eher jämmerlich und schluchzend. Das ging die komplette Nacht hindurch, an Schlaf war kaum zu denken.

Ich habe eine ganze Weile gebraucht, um zu bemerken, dass die Töne aus dem Netzwerk kamen. Ein kurzer Blick in das Logbuch des Routers hat es heute früh an’s Tageslicht gebracht: Es ist der Herr Lauch, der da so verzweifelt lamentiert.

Ich habe ihn dann natürlich gleich auf den Bildschirm geholt, es wurde ein nettes Gespräch unter Männern und schnell war klar, dass er einsam ist. So geht es nicht, das kann man mit so einem Gemüse nicht machen. Der wird am Ende noch faul oder holzig, wer will das schon? Ein Blick in die Vorräte rettet die Situation, er bekommt jetzt eine Frau!

Klar, ein kleines Risiko bringt so eine Kuppelei schon mit sich. Die beiden kennen sich schließlich nur aus einer kurzen Begegnung in der Gemüsekiste beim Händler. Herr Lauch meinte aber, dass es da schon zwischen ihnen gekeimt hätte, wenn nicht ständig die blöden Kartoffeln dazwischengefunkt hätten! Wir sind da jetzt einfach guter Hoffnung.

Entschuldigt übrigens bitte, dass die Dame so leicht dümmlich schaut, sie hatte keine Gelegenheit mehr, sich die Haare zu machen.

Zum Ausgleich habe ich beide in den Adelsstand erhoben, es empfehlen sich Herr und Frau Lauch von Bio, aus dem Hause Desasterkreis!

Nein, ich fühle mich nicht eigenartig, wieso?