Kein Internet und doch Internet

Telekom-hilft hilft!Telekom hilft!

Also, vorweg:

Immer noch keine Internetverbindung!

Jedenfalls nicht über den bewährten Weg über das Kabel aus den Tiefen der Erde.

Meine Leitung ist gecheckt und so wie es scheint, hat mein gar noch nicht so alter Router die Grätsche gemacht :roll:

So weit, so schlecht!

Aber, wisst Ihr, was geil ist?

Wenn sich bei TwitterX“ aufgrund meines gestrigen Beitrages hier im Blog dort ein Gespräch entwickelt, „Telekom hilft“, sich da einklinkt und man am Ende mit mehr Datenvolumen versorgt wird, um die schlimmste Datendürre zu überstehen!

Die neuen Fritz!Box ist auch auf dem Wege, Gewährleistung und so Zeug. Ich hoffe nur, das war’s dann auch und das Backup der alten Kiste geht 1:1 gleich mit der neuen.

Fazit:
Wenn „Telekom hilft“ hilft, dann hilft das wirklich!

Danke, klasse Truppe! :-)

 

 

Kein Internet, kein ordentliches … II

Will synchronisieren, kann nicht ...Ohne Internet, Tag 2

Die Störung ist gestern gemeldet, der Technikertermin ist gleich mal von „ab 8 Uhr“ auf „ab 13 Uhr“ morgen verschoben.

Fünf Personen ohne Internet, alle sammeln sich immer wieder im Wohnzimmer, es herrschen tumultartige Zustände.

Es wird gesprochen, Familientreffen ohne Vorwarnung!

Informationen!

Viel zu viele Informationen, wer sind all diese Menschen?

Es ist plötzlich Zeit vorhanden!

Der Rasen wird viel gründlicher gemäht, jemand hat ja nichts Besseres zu tun aktuell.

Der Boss vom Blog hängt derweilen am Telefon, er kann jetzt die Musik der Warteschleife bereits auswendig und am Takt erkennen, wie lange er schon wartet.

Er kann seine Kundennummer auswendig, kennt wahrscheinlich die ganze Hotline, vielleicht wird er bald Ehrenmitglied.

Nebenan blinkt ununterbrochen eine Fritz!Box 7530. Sie ist einsam! Sie will sich verbinden …

Ich entdecke Kabel, die einst Daten transportierten. Daten, die dem Zeitgeist entsprachen. Damals, als es noch Internet gab …

Ein wehmütiger Luftzug geht durch das Zimmer, verwirbelt leicht den Staub auf den Geräten, die auf das Internet angewiesen sind.

Hilf, Telekom, hilf!

Eine LED blinkt …

 

:mrgreen:

Kein Internet, kein ordentliches Bloggen

DSL gestört!Da steht wer auf der Leitung!

Oder so …

Jedenfalls fuhren hier vorhin Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und Co mit Musik und Discolichtern vorbei, 10 Minuten später war’s Essig mit DSL.

Zufall? Keine Ahnung …

Also Störung melden und sich freuen, dass man eigentlich auf die Onlinewelt zum Überleben nicht angewiesen ist. Musik ist offline vorhanden, die Gitarren brauchen kein weltweites Netz und lesen kann ich auch. Also, shit happens!

ABER ES NERVT DOCH

Wie auch immer, das, was ich bloggen wollte, macht so keinen Spaß, also drückt mir die Daumen ;-)

Und nein, damit hat das nix zu tun! :mrgreen:

 

Wenn die digitale Welt klemmt …

Cold CallerGestörtes und Geändertes

Nur kurz zur Info für die Lesergruppe hier und überall, mit denen ich irgendwie online in Kontakt stehe:

Ich habe hier gerade eine Störung (also, der DSL-/LTE-Kram, nicht falsch verstehen ;-) ) und nutze die Situation gleich, um mal meine ganze Vertrags- und Tarifgeschichte auf ein schnelleres Umfeld zu bekommen.

Sollte ich mich also vorläufig nicht melden: Ich bin nicht beleidigt, sauer oder abgehauen, das wird wieder. Zumindest hoffe ich das, man weiß bei solchen Dingen ja nie … Wer weiß, vielleicht habe ich mich mit dieser Entscheidung unwiderruflich aus der Onlinewelt ausgeschlossen :mrgreen:

 

 

 

 

Kleine Notlösung: Twitter und die gestörten Emojis

emojisDas Twitter-Emoji-Desaster

OK, der kurze Beitrag hier ist eher was für die Twitterer*Innen unter Euch. Genauer gesagt für diejenigen, die am PC-Browser schreiben und, wie ich, doch irgendwie Emoji-Junkies sind ;-)

Da es an der Stelle ja im Moment bei Twitter etwas sehr hakt, hier ein kleiner ‚Quick & Dirty‘ Hack. Wollte ich schon vor einigen Tagen posten, ich hab’s vergessen, sorry :-)

 

Mit der Tastenkombination <Windows> + <.> also gleichzeitig die Windows und die Punkttasten drücken, öffnet sich eine bordeigene Emojiauswahl.

Auf dem Mac soll das wohl mit <Befehl> + <Strg> + <Leertaste> funktionieren, was ich aber mangels Gerät nicht testen kann.

Also: Happy Emojing :mrgreen:

Kleine Einschränkung:

Gibt es wohl erst ab Windows 10, Version 1803. Na, dürften die Meisten ja mittlerweile nutzen…

Für die Linuxfreunde hier ein kleiner Tipp, den ich aber ebenfalls nicht getestet habe.

 

 

 

Doch noch Probleme?

Kein Foto LogoSo ganz rund läuft es wohl noch nicht… 

Irgendwie stockt es heute früh doch hier und da im Blog, ich selber kann da nicht viel ausrichten, die Ursachen liegen eher außerhalb meiner Reichweite.

Jedenfalls wird sicherlich daran gearbeitet, geht bestimmt bald wieder alles reibungslos ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Irgendwie hat’s hier gehakt…

Kein Foto LogoStörung

Tja, da gab es wohl ein kleines Desaster.

Irgendwo steckte vielleicht ein Bit fest ;-)
Jedenfalls scheint nun alles wieder zu funktionieren, ich danke Euch auch für die Hinweise!

Herzlichen Dank auch an das Service-Team :-)

 

 

 

 

Troubleshooting beim Präzisionseierschneider

Troubleshooting beim EierschneiderStörungsbeseitigung

Sollte bei Ihrem Präzisionseierschneider etwas nicht funktionieren, empfehlen wir die folgenden Schritte, um eventuell eine Lösung herbei zu führen.

Problem:

Der Schneider schneidet nicht.

Ursache und Lösungsvorschlag:

Die Hochsicherheitsspannungsdraht-Schneideeinheit, hat keinen ausreichenden Druck auf das Ei. Bitte holen Sie sich Unterstützung, von einer etwas kräftigeren Person.

In der Eierschneider-Haltebasis-Ausbuchtung, liegt kein Ei oder ein ungeeignetes Objekt. Bitte schauen Sie auf die Verpackung des zu zerteilenden Lebensmittels, ob es sich wirklich um ein Ei oder wenigstens um Essbares handelt.

Das Ei befindet sich noch in seiner natürlichen Umgebung. Bitte nur ordnungsgemäß vorbereitete Eiinnensubstanzen verwenden.

Weiterlesen