Der Sonnen-Cold-Call

Cold CallerPlump, dumm und billig

Das Telefon klingelt, eine mir unbekannte Nummer steht auf dem Display.

Manchmal, aber nur manchmal reizt es mich, zu erfahren, welche Bereicherung mein Leben wohl erfahren wird, wenn ich jetzt abhebe. Und, richtig getippt, es ist ein Cold-Call. Eben so ein mehr oder weniger intelligenter Versuch, Menschen etwas zu verkaufen, nach dem sie gar nicht gesucht haben.

Zu dem, was ich gleich schildere, muss ergänzt werden, dass ich mich (zufällig?) zeitgleich mit den Möglichkeiten beschäftigt habe, Handy, Tablet und Co im sommerlichen Garten zu betreiben, ohne extra die Kabeltrommel hervorzukramen.

Cold-Call *Energisch, dynamisch*:

„Guten Tag und Hallo. Wie sind die XYZ-Sonnenstrom-Dingens und möchten auf die Fragen zurückkommen, die Sie wohl haben!“

Ich *verwundert*:

„Aha… Alle?“

Cold-Call *selbstsicher*:

„Natürlich nur die, welche Solarstrom betreffen!“

Ich *freudig*:

„Klasse, das passt gerade!“

Cold-Call *kommt auf volle Drehzahl, $$$ in den Augen*:

„Also, wir haben für SIE und nur FÜR SIE – bla -Förderung – Dach – Amortisierung – 2000 Jahre – Reich – Schloss – neues Leben!!!“

Ich *zweifelnder Unterton*:

„Ich will mein Smartphone im Garten aufladen, aber nur im Sommer…“

Cold-Call:

*STILLE*

Ich *besorgt klingend*:

„Hallo, noch da?“

Cold-Call *bemüht nicht ausfallend zu werden*:

„Wollen Sie mich verarschen?“

Ich:

„Sie haben MICH angerufen!“

*Tut Tut Tut Tut*

:mrgreen:

 

 

 

 

Das Ding mit dem Spam, den Daten, ehrwürdigen Versendern und Bestellungen

Merkwürdiges

Man nehme einmal folgende Ereignisse als gegeben:

  • Ein eher alt eingesessener Versandhandel aus einem technischen Bereich.
  • Eine uralte E-Mail-Adresse, die nur noch weitergeleitet wird, da sie nicht mehr genutzt wird, aber eben bei ganz alten Geschichten noch zu einem Kundenkonto gehört.
  • Ein sehr markanter Schreibfehler im eigenen Nachnamen, der trotz drölfzig Änderungen und Telefonaten, immer wieder falsch erscheint.
  • Die einzige Bestellung seit Jahren, ich weiß auch wieder warum.
Seltsame Effekte seit der besagten Bestellung:
  • Plötzlich vermehrt Spam auf dem oben genannten E-Mail-Konto.
  • Der Schreibfehler im Nachnamen, erscheint in einigen dieser Drecksmails.
  • Regelmäßig unerwünschte Anrufe auf dem Festnetz.
  • Die Lieferung für einen eher unscheinbaren Artikel, hat satte 15 Tage gedauert,
  • Der Artikel ist im Eimer und darf jetzt noch zurückgesendet werden.
Fazit:

Eigentlich sollte man so etwas nicht auf sich beruhen lassen, andererseits lohnt es sich aber auch nicht, an solche Penner Lebenszeit zu verschwenden. Sobald die Retoure geklärt ist, bin ich dort jedenfalls Ex-Kunde!

 

 

 

 

 

Corona, Spoofing, Pishing, Blödsinning

MistmailsDrecks-Mails

Das ganz besonders Pfiffige jetzt auf die Idee kommen, mit dem Corona-Zeugs ihre Maschen durchzuziehen, ist ja nun nicht neu und war wohl auch zu erwarten. Das Ding da hatte ich gerade im Posteingang. Angeblich geht es um einen PAY-Service, der nichts mit dem PAL-Fernsehen zu tun hat ;-)

Nein, ich bin nicht so doof, das für echt zu halten, nicht mal im Ansatz, aber gibt es echt Menschen, die darauf reinfallen? Ich mag das echt nicht glauben… :-(

Wenn man da übrigens wirklich mal unsicher ist, es hat mit dem Eingeben der Betreff-Zeile keine 3 Sekunden gedauert zu checken, ob auch andere so etwas bekommen haben. Hier als Beispiel ein Link zu webportale-24.de.

Inhalt

Hier der Inhalt der Mail als Text, falls der Screenshot nicht richtig zu lesen ist.

Sehr geehrte/r XXXXX

Aufgrund der aktuellen Vorfälle bezüglich Covid-19, steigen die Kosten für den Betrieb unseres Service enorm. Um auch weiterhin geschäftsfähig zu bleiben, sind wir gezwungen ungenutzte Kundenkonten zu löschen.
Was bedeutet das nun für Sie?

Wenn Sie Ihr Kundenkonto auch weiterhin wie gewohnt nutzen wollen, ist es notwendig eine erneute Hinterlegung Ihrer personenbezogenen Daten durchzuführen.

Durch die erneute Hinterlegung wird Ihr Kundenkonto in unserem System als weiterhin aktiv vermerkt, und wird beim Löschprozess berücksichtigt.

Wir bitten Sie den Vorgang bis zum 30.04.2020 durchzuführen, da am 01.05.2020 alle als inaktiv vermerkten Konten geschlossen werden. Sollte Ihr Konto gelöscht werden ist eine erneute Registrierung nicht möglich.

Weiter zur Hinterlegung

Tipp

Wenn man wirklich befürchtet, von etwas betroffen zu sein, den direkten Weg zum Anbieter gehen und nachsehen, ob das Problem, von dem da die Rede ist, irgendwie erwähnt wird Webadressen von Hand eintippen oder aus sicher nicht verseuchten Favoriten wählen, niemals Links aus Mails anklicken. Meist reicht, wie angesprochen, schon die Eingabe der Betreffzeile solcher Texte in eine Suchmaschine.

Natürlich hilft auch denken. Nur weil auf irgendetwas Corona oder Weltuntergang steht, muss das noch lange nicht relevant sein!

Wollte ich nur erwähnt haben…

 

Die erste Mail zum Blog, sie ist da! Jetzt geht’s looos!

Ha, nun werde ich berühmt. Hier und jetzt beginnt es, der Grundstein ist gelegt. Sie ist angekommen! Die allererste Mail, hier speziell zum Blog desasterkreis.de.

Was drin steht? Na, sieht man doch auf dem Screenshot. Bitte verzeiht, dass ich schwärzen musste, der Datenschutz, Ihr versteht das sicher.

 

Warum mich das so freut? Na, das hat mehrere Gründe!

Erstens werde ich jetzt Millionär. Die Mail kommt von einem Casino, ich habe schon Hundertausend Dollar gewonnen, ohne gespielt zu haben. Man muss sich das vorstellen! Ausgerechnet mich haben die erwählt, ich heule gleich.

Zweitens ist nun bewiesen, dass der Blog hier zumindestens von Spam-Bots gefunden wird,  vor allem aber, dass meine Filter funktionieren ;-)

OK, ich lass es mal gut sein, nur nicht übertreiben. Außerdem, so unzufrieden bin ich mit den Besucherzahlen nach knapp drei Wochen gar nicht  :mrgreen: