Wie man Benzin spart und wie doof wir doch alle sind! (Noch 6 Tage bis zur Prüfung ;-) )

einfach_etwas_geld-desasterkreisDie Preise und die Ratschläge

Sorry, habe (hatte) gerade versehentlich den falschen Sender im Radio gewählt und auch mal bei einem bestimmten Nachrichtenportal auf die Startseite geschaut.

Ich kann den Rotz nicht mehr hören (und lesen)

Kaum ist das Benzin (Strom, Heizöl, Gas … Salatöl …) wieder teurer, bekommt man den Spiegel vor die Nase gehalten, weil man ja eigentlich selber an den mangelnden Finanzmitteln schuld ist, die einem letztlich im Monat bleiben.

In so mancher Zeitung wird stolz berichtet, wie man noch ein wenig mehr Benzin sparen kann oder warum frieren doch besser ist als heizen.

Auf jeden Fall aber kann man alles ausgleichen, wenn man den im Volk verbreiteten Verschwendungswahn eindämmt und die Dekadenz des Pöbels endlich beendet, gell?

Sorry, Freunde in der Politik, den Ball haben die anderen vor Euch schon ausgespielt, irgendwann ist das letzte Loch im Gürtel erreicht und die Kasse auch beim Volk leer.

Nur weil eine Politikerin von 3000 Euro bei jedem Bürger des Landes als Nettolohn gesprochen hat, sind diese noch lange nicht vorhanden und die Autos, die mit 15 Litern Verbrauch auf hundert Kilometern an allem schuld sind, die existieren auch eher nur im Film.

Es mag ja sein, dass die Stimmen der „Woke-People“ und „Gendergerechten“ auch Aussagen tätigen, aber als die nicht so laut zu hören waren, war ganz normales Leben total in Ordnung. Sogar mit Mohrenkopf und Spaß bei Schnitzelessen.

So, und jetzt können mich bestimmte Leute wieder hassen, am Arsch lecken und die Klappe halten, ich habe zu lernen, noch 6 Tage bis zur Prüfung ;-)

 

 

 

 

Herbstgedanken

Herbstlicher Tee - desasterkreis.deDie romantische Jahreszeit?

Das Wetter, die Temperaturen und nicht zuletzt der Kalender zeigen es: Der Herbst ist da.

Überall gibt es nun Geschichten zu lauschigen Abenden an warmen Plätzen oder auch nette Anregungen zum Sammeln von Kastanien und vorwinterlichen Basteleien. Hier hat auch der heiße Abendtee langsam wieder einen festen Termin.

Tja, und da gibt es auch mich.

Ich lausche dem Regen und überlege, ob wohl wirklich kein Gartenwerkzeug irgendwo liegen geblieben ist.

Der gelegentliche Geruch von Kaminen und Kachelöfen erinnert mich daran, den Stand der Öltanks im Keller noch zu prüfen. Sie sollten ausreichend gefüllt sein, aber wer weiß schon, wie kalt der Winter wird?

Die Heizung ist frisch gewartet, aber die Neueste ist sie ja nun auch nicht. Da war ja im Vorjahr auch mal was mit …

Manche Menschen planen schon die kommenden Dekorationen zu den besonderen Tagen mit Lichterketten und tollen Leckereien aus dem Backofen. Mir fällt ein, dass Ende Oktober die Jahresabrechnung vom und für den Strom kommt.

Romantik? Kann ich immer noch, fragt meine Frau! :mrgreen: