Einen guten Morgen am 30.12.2022!

Der gute Morgen GrußIch wünsche einen guten Morgen!

Wir haben ihn erreicht, den letzten ganz normalen Werktag des Jahres ;-)

Mir ist einfach, eher grundlos, danach, heute mal wieder ein einfaches „Guten Morgen“ hier im Blog zu posten.

Ok, vielleicht nicht ganz grundlos, immerhin beginnt ja morgen der Jahresausklang und ab Mitte kommender Woche bin ich wieder Ruhrpöttler, wenn auch nur temporär.

Da ist es schon etwas Besonderes, in Ruhe vom heimischen Sofa aus ein paar Zeilen in den Blog zu tippen :-)

 

Ich wünsche einen guten Morgen am 21.10.2022

Der gute Morgen GrußGuten Morgen, einen schönen Freitag wünsche ich Euch, liebe Besucher von desasterkreis.de

Da ich gerade unerwartet zu etwas Freizeit gekommen bin, ist es mir ein Bedürfnis, einfach wieder mal einen Morgengruß rauszuhauen ;-)

Mein Dozent ist erkrankt und damit beginnt für mich das Weekend einen Tag eher. Das kommt mir nicht ganz ungelegen, die nächste Klausur steht vor der Tür und einkaufen muss ja auch gelegentlich sein.

Netto in Wieblingen am frühen Morgen ;-)Aber es ist schon bemerkenswert, was man alles bis 8 Uhr morgens erledigt bekommt, wenn man schon um kurz nach 5 Uhr sozusagen in den Startlöchern war.

Dusche erledigt, Hausaufgaben fertig und nu? :mrgreen:

Man kann die Nase an die Luft halten und ein paar Einkäufe erledigen.

Straßenbahntrasse in Heidelberg Wieblingen am MorgenDas Auto habe ich stehenlassen, der Weg zu Netto hier in Wieblingen ist nicht so weit.

Allerdings finde ich es irgendwie erstaunlich, welch anderes Empfinden die altbekannten Wege bekommen, wenn es morgens noch ziemlich duster ist, am Abend habe ich das ja alles schon mehrfach gesehen.

Na, vielleicht ist es auch das entspannte Gefühl, mal absolut keinen Zeitdruck zu haben.

Was soll ich noch sagen?

Kommt gut in das Wochenende und ich wünsche eben einen guten Morgen :-)

 

Ich wünsche einen guten Morgen und 4.10.2022!

Melde mich zum Dienst ;-)Guten Morgen, liebe Besucher von desasterkreis.de

Wie angedroht, tippe ich nun so ab und an, mehr oder weniger gelegentlich, einen kleinen Gruß zum Tage.

Falsch kann das ja nie sein, immerhin kann man gute Wünsche immer gebrauchen und ich hoffe ehrlich, dass es den Lesern meiner Digitaltexte gut geht. Ich mein‘, wer soll denn sonst auch hier hereinschauen? ;-)

Warum ich ausgerechnet heute und jetzt mal wieder einen Morgengruß raushaue?

Weil das verlängerte Wochenende vorbei ist und mich das gerade dezent nervt :mrgreen:

Nebenbei habe ich bis eben mal bei den üblichen verdächtigen Nachrichtenportalen geschaut, wie die Welt so tickt.

Erwartungsgemäß wieder jede Menge „könnte“, ‚vielleicht“ und ‚unter Umständen“, sehr wenig klare Aussagen, also alles wie immer. Unterm Strich sollen wir alle gehorchen und in Demut leben ;-)

 

Wie auch immer: Euch einen guten Start in den Tag! :-)

 

 

 

 

 

Ich wünsche einen guten Morgen und einen erfolgreichen 21. September 2022

gumo-kaffee

Guten Morgen, liebe Besucher von desasterkreis.de

Heute wird es sozusagen kaufmännisch für mich, es geht zu DMEXCO nach Köln ;-)

Jui, da sehe ich NRW ja schon wieder live und in Farbe, dieses Mal allerdings mit dem Auto, das 9-Euro-Ticket gibt es ja nicht mehr.

Bleibt sauber und wenn es etwas zu berichten gibt, dann werde ich das machen :mrgreen:

 

 

 

 

 

Ich wünsche einen guten Morgen und einen erfolgreichen 10. November 2021!

Der gute Morgen GrußGuten Morgen, liebe Besucher von desasterkreis.de

Wie angedroht, tippe ich nun so ab und an, mehr oder weniger gelegentlich, einen kleinen Gruß zum Tage. Falsch kann das ja nie sein, immerhin kann man gute Wünsche immer gebrauchen und ich hoffe nun mal ehrlich, dass es den Lesern meiner Digitaltexte gut geht. Ich mein‘, wer soll denn sonst auch hier hereinschauen? ;-)

Was gibt es denn heute zu erzählen?

Ach, nichts Besonderes. Ich stelle nur fest, dass der aktuelle Klausurmarathon hier in der Umschulung doch reichlich Zeit frisst, die natürlich auch vom Bloggen abgezwackt werden muss.

Da ich jetzt gerade eine kleine Lücke, aber nicht wirklich viel Zeit habe, erfülle ich mir das Bedürfnis einfach „Guten Morgen“ zu sagen :-)

 

 

 

 

 

Ich wünsche einen guten Morgen und einen erfolgreichen 13. Oktober 2021!

gumo-kaffee

Guten Morgen, liebe Besucher von desasterkreis.de

Wie angedroht, tippe ich nun so ab und an, mehr oder weniger gelegentlich, einen kleinen Gruß zum Tage. Falsch kann das ja nie sein, immerhin kann man gute Wünsche immer gebrauchen und ich hoffe nun mal ehrlich, dass es den Lesern meiner Digitaltexte gut geht. Ich mein‘, wer soll denn sonst auch hier hereinschauen? ;-)

Ist schon länger her …

… dass ich so einen Morgengruß hier hinterlassen habe, gell?

Manchmal ist mir eben danach :-)

Persönlich tut sich natürlich auch eine ganze Menge, gerade hier in der Umschulung. Da wird auch für den Blog schon mal die Zeit knapp, da muss ich wohl mit leben.

Gestern lag die erste Klausur auf dem Tisch, jetzt heißt es warten aufs Ergebnis. Das Thema war „Recht“, also alles Mögliche zu Kaufverträgen, Willenserklärungen, Geschäftsfähigkeit und Co, also eine Art Paragraphenschlacht.

Später muss ich mich wegen der Internatsunterbringung noch mit dem Thema Zweitwohnsitz herumschlagen. Easy? Ne, nicht wirklich, immerhin ist durch Corona und Ähnliches die voraussichtliche Aufenthaltszeit alles andere an klar. An sich ist das alles nicht so ein Problem, wenn da nicht die GEZ dranhängen würde, und um die muss ich mich auch noch gesondert kümmern, ich könnte kotzen.

Na, wer mag, kann mir die Daumen drücken, mehr weiß ich auch noch nicht…

Wie auch immer: Euch einen tollenTag! ;-)

:mrgreen:

 

 

 

 

 

Das Team im Desasterkreis ;-)

dkteam-desasterkreisAlle(s) zusammen

Na ja, zumindest am heutigen Tag…

team-dk-polizei-640Wie erwähnt, hat sich ja die Truppe der am Desasterkreis mitwirkenden Figuren etwas vergrößert.

Keine Angst, ich erhebe bei den Abenteuern um die kleinen Helfer keinen Anspruch auf Professionalität, aber im weltweiten Netz ist auch noch größerer Quatsch zu finden, also fühle ich mich bestens aufgehoben. ;-)

Außerdem ist in manchen Situationen Unterstützung durchaus erwünscht.

Was das soll oder ob es Sinn ergibt? Hm, keine Ahnung, aber wenn’s danach geht, dürfte es auch keine Filme oder sonstigen Unfug geben, gell?

team-dk-bikeri-640Irgendetwas werdet Ihr sicherlich mit der Truppe zu sehen bekommen. Spätestens, wenn ich wieder im Internat bin und das Wetter endgültig längere Aufenthalte im Freien eher beschwerlich macht.

Nur bei den Namen der Neuzugänge, da bin ich mir noch im Unklaren :razz:

 

 

 

Wir wünschen einen guten Morgen mit Kaffee und Toast

gumo_august_21Irgendwie jedenfalls

Tja, was soll ich sagen. Fred hat erst jetzt realisiert, dass das arme Moralei mangels Arm(en) keine Tasse halten kann und somit noch nie Kaffee getrunken hat.

Ein Ei zum Frühstück ohne Kaffee? Das geht ja mal gar nicht :shock:

Natürlich hilft Fred gerne dabei aus, selbst die Tasse wird geteilt. Bei der Gelegenheit haben sich die beiden direkt auch eine geringe Menge Toast zurechtgelegt, ich hoffe, er reicht aus  ;-)

Alles Quatsch

Ne, im Ernst … Eigentlich wollte ich heute was anderes schreiben, aber mir läuft gerade die Zeit weg.

Da ich nun aber auch nicht ohne jeden Gruß verbleiben will und nicht weiß, ob ich später noch zum Tippen komme, schmeiße ich einfach ein paar recht frühe Grüße in die Runde der Leserschaft.

Also: Guten Morgen zusammen :-)

 

 

Ein erschöpfter Wächter

das_moralei_als_wächterEs hat alles gegeben!

Ihr kennt ja bestimmt noch das Moralei. Seit es in der Realität angekommen ist, hütet es natürlich auch mein Internatszimmer hier, wenn ich zwischendurch abwesend bin.

Gerade durch die vergangenen Ferien, in denen das Internat schlicht komplett dicht war, hatte das Ei natürlich die volle Verantwortung.

Kuriose Dinge

Nun ist mir natürlich klar, dass dieser kleine Blödsinn mit dem Moralei purer Unsinn ist. Es handelt sich eben nur ein Plastikei mit angeklebtem Kleinzeug, wer weiß denn schon, ob es wirklich auch seine Pflicht erfüllt, sobald die Tür hinter mir zugeht? :mrgreen:

Allerdings scheint es doch mehr zwischen Himmel und Erde zu geben, als wir uns im Alltag träumen lassen.

Als ich nämlich gestern erstmalig wieder in meine Räume hier gekommen bin, saß das Ei immer noch so, wie auf dem Foto oben zu sehen, und genau so, habe ich es ende Juli auch mit seinem Wachauftrag hier zurückgelassen.

das_moralei_als_wächter_müdeGestern Abend nämlich, da schaue ich auf das Regal, in dem es steht und sehe diesen Anblick! :shock:

Wir reden hier über ein offenes Schrankfach, das obendrein eine feste Verbindung zur Wand hat. Da wackelt nichts oder animiert abgestellte Sachen sonst wie zum Umfallen.

Es kann also wirklich nur so sein, dass dieses loyale, zuverlässige und wachsame Moralei in den letzten 4 Wochen alles gegeben hat, quasi bis zur Erschöpfung.

Nun, jetzt hat es sich eine Pause auch redlich verdient ;-)

 

 

Der kleine Admin oder auch: Das Moralei passt auf ;-)

der_eiernde_admin-1000Der neugierige Wächter

Eigentlich habe ich nur für die technische Ecke drüben einen kleinen Artikel tippen wollen, weil ich mir für den Unterricht mein älteres Netbook wiederbelebt habe.

Wie ich da allerdings so neben das Gerät schaue, bemerke ich, dass sich das Moralei still und heimlich angeschlichen hat, es interessiert sich wohl für den Digitalkram, schau mal an ;-)

kleiner_adminWahrscheinlich stecken unter der Schale so viele EDV-Kenntnisse, dass es ohnehin weiß, was an den Computern zu erledigen ist, vielleicht mache ich auch alles falsch.

Letztendlich hat es sich der ganzen Sache angenommen und mich weggeschickt, ich soll mich um den Abwasch kümmern … :roll:

Ok, dann kann es mir die Fummelei ja demnächst komplett abnehmen und wird ab sofort zum Administrator erklärt. Ich bin nur mal neugierig, wie es mit dem Tippen auf der Tastatur aussieht :mrgreen:

 

 

Die Zeit und das Wochenende

Das reale MoraleiNur ein kurzes Wort

Tja, schon ist wieder Sonntag und der Montag winkt dem Wochenende zu.

Eigentlich (…) wollte ich auch noch so einiges erledigen, aber weg ist sie, die Zeit. Das provisorische Einrichten vom Minibüro hat doch mehr an Aufwand beschert als vermutet, fertig ist es aber blöderweise noch lange nicht.

Nachher um 21 Uhr noch kurz einen Blick auf das Ende der EM 2020/2021, dann heißt es wieder “ab in’s Bett“ :-)

Weil mir aber danach ist, möchte ich meiner Leserschaft nun trotzdem noch schnell einen guten Start in die neue Woche wünschen, das Moralei schließt sich an :mrgreen:

 

 

 

Das Moralei und der Schritt in die Realität

Das reale MoraleiEine Geburt?

Nun, vielleicht kann man mir ja nachsagen, dass ich eine riesige Macke habe. Andere behaupten, man hat im Internat doch zu viel Zeit, während der Rest vielleicht rätselt, warum man solchen Kram überhaupt mit in das Zimmer auf dem Campus schleppt.

moralei-g-real-wandLetztendlich kann ich keine der Fragen beantworten, es ist mir auch ziemlich egal :mrgreen:

Dem Einen oder Anderen dürfte der Kollege “Moralei“ auf den Fotos bekannt vorkommen, immerhin ist es hier sozusagen die gute Seele vom Blog.

Tja, auch wenn man im Zuge der Umschulung im Internat wohnt, heißt dies ja nicht, dass man auch 24 Stunden am Tag büffeln muss. Ist dann zum Beispiel während einer Fußball-Europameisterschaft ein Spiel eher langweilig, dann kommt der Betreiber des Blogs unter Umständen auf dumme Ideen.

Wie auch immer, jetzt ist es real, das olle Ei.

Ich vermute ganz stark, dass von dieser Erscheinung noch hier und da etwas zu lesen sein wird.

Ganz ehrlich? Was ich jetzt genau damit veranstalte, weiß ich selber noch nicht ;-)

 

 

 

 

 

Ich wünsche einen guten Morgen am 17. Juni 2021!

Der gute Morgen Gruß

Ich wünsche einen schönen guten Morgen, liebe Besucher von desasterkreis.de

Wie angedroht, tippe ich nun so ab und an, mehr oder weniger gelegentlich, einen kleinen Gruß zum Tage. Falsch kann das ja nie sein, immerhin kann man gute Wünsche immer gebrauchen und ich hoffe nun mal ehrlich, dass es den Lesern meiner Digitaltexte gut geht. Ich mein‘, wer soll denn sonst auch hier hereinschauen? ;-)

Lange kein Morgengruß?

Na ja, irgendwie standen die letzten Monate ja schwer im Zeichen meiner Umschulung, da ist morgens die Zeit etwas knapp ;-)

Aber das ist auch der Grund für meinen heutigen Gruß.

Vor der eigentlichen Ausbildung wird gerne ein Reha-Vorbereitungs-Lehrgang (RVL) angesetzt, um die schulischen Kenntnisse wieder an die Oberfläche des Gehirns zu befördern, immerhin soll ja ein neuer Beruf am Ende der Bemühungen stehen, nicht das Erlernen vom kleinen 1 x 1.

Genau dieser dreimonatige Kurs ist gestern abgeschlossen worden, ich habe mir meine Qualifikation zum Kaufmann im E-Commerce gesichert und heute geht es los. Da ich schon im Internat lebe, andere aber erst neu anreisen, ist der Tag eher entspannt für mich, lediglich etwas Verwaltungskram steht auf dem Programm. Zeit also, mal wieder einen guten Morgen zu wünschen und Euch mit meinem persönlichen Zeugs zu langweilen :-D

Ab heute also 2 weitere Jahre Lernpower, Ihr könnt gerne die Daumen drücken. Jetzt ist auch der richtige Moment, allen zu danken, die mir schon alles Gute zu diesem Schritt gewünscht haben, immerhin hätte es auch schiefgehen können, wenn die Leistungen bisher nicht ausgereicht hätten. Eigentlich hatte ich keine Zweifel am Erfolg, aber wer weiß schon, was der Kopf nach Jahrzehnten seit dem letzten Schulbesuch noch so an Wissen aufnehmen will? Eben!

sommerfruehsonneInternatsleben

Natürlich heißt das auch, dass ich in Zukunft wahrscheinlich keine Zeit mehr haben werd, wirklich täglich zu bloggen, aber das muss und wird sich erst zeigen.

Immerhin bietet so ein Zimmer in Internat auch einige Vorteile, gerade im Sommer. Wenn früh die Sonne aufs Fenster ballert, sind die geschätzt 12 m² incl. Bad schnell kuschelig warm, der Kaffee also länger heiß.

Es ist schön hell, ich überlege gerade, ob ich nicht einen Röntgenbild-Service anbieten sollte, zum halben Preis natürlich, von 6 bis 10 Uhr zum Beispiel. Lohnt sich nicht? Hm, wahrscheinlich …

Aber ehe jemand fragt: Ich bin mit meinem Zimmerchen hier super zufrieden, absolut kein Grund zur Klage :-)

In diesem Sinne: Ich wünsche Euch allen einen tollen Donnerstag ;-)

 

 

 

Ich wünsche einen guten Morgen am 23. April 2021!

Der gute Morgen Gruß

Guten Morgen mal wieder, liebe Besucher von desasterkreis.de

Wie angedroht, tippe ich nun so ab und an, mehr oder weniger gelegentlich, einen kleinen Gruß zum Tage. Falsch kann das ja nie sein, immerhin kann man gute Wünsche immer gebrauchen und ich hoffe nun mal ehrlich, dass es den Lesern meiner Digitaltexte gut geht. Ich mein‘, wer soll denn sonst auch hier hereinschauen? ;-)

Ist was los?

Nein, zum Glück nicht, aber ich rege mich gerade über mich selber auf.

So was passiert, wenn man eine Stunde vor dem Wecker wach wird, weil der Tee vom Abend leicht zum Klo ruft, der Mensch aber zu faul zum Aufstehen ist. Dann verschenkt man die Chance, noch eine kleine Runde zu schlafen.

Warum?

Weil die Frage, ob der Klogang jetzt nicht sinnvoll wäre, um eben doch noch ein bisschen schlafen zu können, verhindert, dass man wieder einschlafen kann.

Das Hirn hüpft nun immer zwischen “Geh‘, es lohnt sich noch!“ und “Bleib liegen, so nötig ist’s noch nicht!“ hin und her, obwohl eigentlich schon sicher ist, dass die Nacht jetzt vorbei ist. Das Ergebnis ist dann, dass man ganz früh am Morgen schon Zeit hat, hier einen kleinen Blogbeitrag zu tippen :mrgreen: Nun gut, manche Nächte sind eben nicht so erholsam, immerhin ist Freitag.

Kommt gut ins Wochenende! Jedenfalls all diejenigen, die nicht arbeiten müssen, den Luxus hat ja leider auch nicht jeder ;-)

 

 

 

Ich wünsche einen guten Morgen am 19. April 2021!

Der gute Morgen Gruß

Guten Morgen mal wieder, liebe Besucher von desasterkreis.de

Wie angedroht, tippe ich nun so ab und an, mehr oder weniger gelegentlich, einen kleinen Gruß zum Tage. Falsch kann das ja nie sein, immerhin kann man gute Wünsche immer gebrauchen und ich hoffe nun mal ehrlich, dass es den Lesern meiner Digitaltexte gut geht. Ich mein‘, wer soll denn sonst auch hier hereinschauen? ;-)

Neuigkeiten?

Nun ja, für mich schon ;-)

Da es ab heute nicht ohne wöchentlichen und negativen Corona-Test möglich ist, im Internat zu wohnen und ich nicht das halbe Wochenende damit verbringen wollte, einen entsprechenden aufzutreiben, gibt es für mich heute zum ersten Mal Unterricht online und vom heimischen Sofa. Online ist nicht mehr neu, aber dabei im eigenen Wohnzimmer zu sitzen, das ist eine Premiere. Total cool? Nein, eher nicht. Mir fehlt jetzt irgendwie das Gefühl, wirklich etwas Ernstzunehmendes verrichten zu können. Vielleicht ändert sich das noch, aber in diesem Moment jetzt, da fühlt es sich mächtig falsch an.

Nun, es ist im Moment eine Notlösung, ab kommender Woche werde ich versuchen, den klassischen Zustand wieder herzustellen. Glücklicherweise habe ich nun eine etwas stabilere Anbindung an die Welt der Daten, aber die Belastungsprobe, die beginnt dann heute.

In diesem Sinne: Öfter mal was Neues … :roll:

Wie auch immer, Euch allen einen schönen Montag und guten Start in die Woche!

:mrgreen: