Ich kann vor lauter Romantik, kaum noch gerade gehen. Oder auch: Valentinstag! (2021)

Valentinstag-2020Valentinstag

Wer hat hier Pärchen-Scheiß-Kack-Tag gesagt? 🧐

Ne, im Ernst, eigentlich kann ich meinem Beitrag aus 2020 nur einen Haken für eine weitere Zählung hinzufügen.

In diesem Jahr ist allerdings als Sonderbonus noch die Tatsache zu vermelden, dass viele dieser „Huch, sind wir heute glücklich“ – Vergnügungen nicht in einem Restaurant zeremoniert werden, sondern man sich im trauten Heim verkuscheln kann muss. Ich mein‘, nicht, dass dieser Umstand nicht schon seit gut einem Jahr bei manchen Paaren Zusatzprobleme verursacht :mrgreen:

Obendrauf ist theoretisch zusätzlich Karneval, da kann ich noch weniger mit anfangen, in diesem Sinne hat die Pandemie für mich durchaus auch ihre Vorteile.

Ne, ernsthaft … Wo eine Beziehung funktioniert, finden unzählige Valentinstage übers Jahr verteilt statt, im gegenteiligen Fall rettet ein festgenageltes Datum auch nix mehr. Ich bin 29 Jahre verheiratet, erzählt mir also keine Märchen. Wir zanken uns selten und wenn doch, ist auch ein rosa Kuchen zwecklos.

Aber wieder gilt: Vielleicht ist das jetzt nicht ganz so bissig gemeint, wie es sich liest ;-)

Social Media lass‘ ich aber heute besser aus, wenigstens die Plattformen, bei denen man bestimmte Begriffe nicht stummschalten kann … 🤔

 

 

 

Ich kann vor lauter Romantik, kaum noch gerade gehen. Oder auch: Valentinstag!

Valentinstag-2020Valentinstag

Wer nun hofft, dass hier zum erwähnten Anlass lauter Herzchen fliegen oder die schmachtvollsten WhatsApp Texte zu finden sind, befindet sich leider im falschen Festzelt. Ich persönlich kriege von dieser Zwangsbekuschelung Pickel.

Kein Sinn für Romantik?

Klar habe ich den! Frag mal meine Frau! Ich bin nur eben eher der effiziente Typ. Kerzen sind nett, nur sind sie eben recht unpraktisch. Glühlampen leuchten auch romantisch, vor allem aber länger. Ein nettes Essen? Super, wie an 364 weiteren Tagen im Jahr auch. Blumen? Gern! Am besten mit Wurzel im Garten. Das ist günstiger, natürlicher und hält vor allem länger.

Ansonsten bin ich dafür, den Partner an jedem Tag im Jahr gut zu behandeln und zu respektieren. Ihr kennt alle diese Klischees, was soll ich jetzt noch schreiben. Wer mag, kann sich gerne speziell am Valentinstag romantisch austoben, mein Fall ist das nicht. Mit graust schon davor, wie heute wieder alle Webseiten aussehen, wo sich die Geschlechter begegnen.

In diesen Sinne: Vollgas für die Hormone, die Blumenläden und Restaurants werden’s danken ;-)

PS: Klingt alles vielleicht bissiger, als es gemeint ist… :mrgreen: