Das ist kein Porno, das ist Romantik!

romantikschneckenAlles moralisch einwandfrei hier!

Ich weiß ja, dass die meisten Leute immer von unanständigen Dingen ausgehen, wenn sich zwei Exemplare einer Gattung irgendwie berühren. Ganz besonders dann, wenn dies irgendwie am unteren und auch oberen Ende des jeweils anderen Körpers geschieht. Sicherlich spielt da aber auch die jeweilige Anatomie eine gewisse Rolle.

Ok, zugegeben, Erotik und Romantik gehen Hand in Hand und können zu Missverständnissen führen, man muss da schon aufpassen, gelle? Aber natürlich gehen wir hier im Blog mal von FSK 0 aus, nicht von Schweinkram.

Klar, es wird immer etwas schlüpfrig, wenn ausgerechnet Worte wie „feucht“,  „schleimig“ und „nackte Schnecke“ eine Rolle spielen. Alleine bei den Begriffen sollte man(n) auf sein Kopfkino aufpassen, es wird heutzutage ja so schnell etwas unterstellt, entsetzlich, entsetzlich …

Natürlich und ohne Frage ist das auf dem Foto dargestellte pure Romantik, ich will ja hier nicht ins Schlüpfrige abgleiten, wenn auch im Schneckentempo.

Allerdings habe ich schon Leute gesehen, die bei diversen Balzversuchen nicht weniger glitschig wirken :mrgreen:

Nebenbei soll es ja sogar wirklich Amateurerotiker*²innen geben, die auf diesem Geschwindigkeitsniveau agieren. Ok, über Geschmack lässt sich schlecht streiten…

 

*² (Ich wollte jetzt auch mal so ein Sternchen verwenden und stelle fest, es sieht auch hier scheiße aus -) )

 

 

Ich kann vor lauter Romantik, kaum noch gerade gehen. Oder auch: Valentinstag! (2021)

Valentinstag-2020Valentinstag

Wer hat hier Pärchen-Scheiß-Kack-Tag gesagt? 🧐

Ne, im Ernst, eigentlich kann ich meinem Beitrag aus 2020 nur einen Haken für eine weitere Zählung hinzufügen.

In diesem Jahr ist allerdings als Sonderbonus noch die Tatsache zu vermelden, dass viele dieser „Huch, sind wir heute glücklich“ – Vergnügungen nicht in einem Restaurant zeremoniert werden, sondern man sich im trauten Heim verkuscheln kann muss. Ich mein‘, nicht, dass dieser Umstand nicht schon seit gut einem Jahr bei manchen Paaren Zusatzprobleme verursacht :mrgreen:

Obendrauf ist theoretisch zusätzlich Karneval, da kann ich noch weniger mit anfangen, in diesem Sinne hat die Pandemie für mich durchaus auch ihre Vorteile.

Ne, ernsthaft … Wo eine Beziehung funktioniert, finden unzählige Valentinstage übers Jahr verteilt statt, im gegenteiligen Fall rettet ein festgenageltes Datum auch nix mehr. Ich bin 29 Jahre verheiratet, erzählt mir also keine Märchen. Wir zanken uns selten und wenn doch, ist auch ein rosa Kuchen zwecklos.

Aber wieder gilt: Vielleicht ist das jetzt nicht ganz so bissig gemeint, wie es sich liest ;-)

Social Media lass‘ ich aber heute besser aus, wenigstens die Plattformen, bei denen man bestimmte Begriffe nicht stummschalten kann … 🤔