Ein Sonntagsrückblick mit Kuchen ;-)

Der 35. Geburtstag einer lieben Freundin :-)Schön war’s :-)

Ich weiß, das ist jetzt wieder ein eher persönliches Ding, aber wenn Kuchen mit im Spiel ist, dann geht das doch klar, gell? ;-)

Perfekt für den Sonntag

Manchmal passt aber auch alles zusammen. Eine ganz liebe Freundin hat Geburtstag, es ist Sonntag, das Wetter „igitt“ und obendrein sitzt man über das Wochenende im Internat, weil aus logistischen Gründen die Heimfahrt unsinnig wäre.

Kommt dann noch eine Einladung zum Kaffee in Kurpfalz-Café hier auf dem Campus hinzu, dann hat man doch wohl das Beste aus diesem Sonntag gemacht und so etwas muss natürlich in den Blog :mrgreen:

Raus aus dem Alltag

Normalerweise sind Sonntage auf dem Campus eher trist. Man lernt für Klausuren, kümmert sich um seinen Lernkram und wenn man schon länger hier im Internat lebt, ist die Umgebung auch schon ausgiebig erkundet.

Im Sommer ist das alles etwas entspannter, immerhin kann man da schon draußen einige kurzweilige Momente mitnehmen, aber so ein grauer Novembersonntag ist eben anders.

Kommt noch hinzu, dass der gestrige, sollte alles wie geplant laufen, für dieses Jahr mein letzter Sonntag auf dem Campus war. Dazu aber mehr, wenn es so weit ist …

Nachtrag: Der Sonntag war schlimmer ;-)

 

Zu wenig Kaffee geht gar nicht!

nahe_am_kaffeeKlares Suchtverhalten

Wenn man irgendwie unter einem Kaffeedefizit leidet, dann ändern sich schlagartig die Vorlieben bei den Fotomotiven.

Da das lange Wochenende für mich erreicht ist und damit ein Stück Autobahn ohne Toilette vor mir zu erwarten war, habe ich mich dann heute Vormittag doch lieber mit der Koffeinbrühe etwas gebremst.

Keine Sorge, das wird nachgeholt :mrgreen:

nahe_am_kaffee2Na ja, wenn man die Kamera in der Hand hat und einfach zeitverschwendend auf das Füllen der Tasse wartet, kommt man eben auf bescheuerte Ideen ;-)

Damit sind wir auch schon am Ziel dieses Postings:

 

Ich wünsche allen Lesern, die es genießen können, ein ruhiges (langes?) Wochenende :-)

 

Ich wünsche einen guten Morgen und 4.10.2022!

Melde mich zum Dienst ;-)Guten Morgen, liebe Besucher von desasterkreis.de

Wie angedroht, tippe ich nun so ab und an, mehr oder weniger gelegentlich, einen kleinen Gruß zum Tage.

Falsch kann das ja nie sein, immerhin kann man gute Wünsche immer gebrauchen und ich hoffe ehrlich, dass es den Lesern meiner Digitaltexte gut geht. Ich mein‘, wer soll denn sonst auch hier hereinschauen? ;-)

Warum ich ausgerechnet heute und jetzt mal wieder einen Morgengruß raushaue?

Weil das verlängerte Wochenende vorbei ist und mich das gerade dezent nervt :mrgreen:

Nebenbei habe ich bis eben mal bei den üblichen verdächtigen Nachrichtenportalen geschaut, wie die Welt so tickt.

Erwartungsgemäß wieder jede Menge „könnte“, ‚vielleicht“ und ‚unter Umständen“, sehr wenig klare Aussagen, also alles wie immer. Unterm Strich sollen wir alle gehorchen und in Demut leben ;-)

 

Wie auch immer: Euch einen guten Start in den Tag! :-)

 

 

 

 

 

Ich wünsche einen guten Morgen und einen erfolgreichen 21. September 2022

gumo-kaffee

Guten Morgen, liebe Besucher von desasterkreis.de

Heute wird es sozusagen kaufmännisch für mich, es geht zu DMEXCO nach Köln ;-)

Jui, da sehe ich NRW ja schon wieder live und in Farbe, dieses Mal allerdings mit dem Auto, das 9-Euro-Ticket gibt es ja nicht mehr.

Bleibt sauber und wenn es etwas zu berichten gibt, dann werde ich das machen :mrgreen:

 

 

 

 

 

Ein Kaffee-Latte ist auch nur ein Imbiss

latte-frontKalorien beim Lernen

Gestern haben wir ja hier auf dem Campus mal wieder eine längere Lernrunde hingelegt. Blöderweise ist ausgerechnet am Samstag das Café geschlossen, mal eben an Kaffee zu gelangen, kann sich schon als etwas schwierig erweisen.

Ich und lernen ohne Kaffee, haha, guter Witz

Ne, wir sind ja alle flexibel hier (was sollen wir auch sonst machen?), also geht man einen Kompromiss ein und ein netter Mitumschüler bringt einem so einen eiskalten Kaffee-Latte-Macchiato-XXL mit, wie er auf den Fotos zu sehen ist. Ich muss zugeben, dass ich so etwas bisher nie getrunken habe, es geht ganz gut in den Magen, das Zeug ;-)

Da ich ja nun doch immer ein Auge auf die Kalorien werfe, dieses Mal allerdings nach dem Trinken, war das schon ein kleiner Schock :shock:

latte-backFür die Kalorienmenge hätte ich 19 Tassen meiner üblichen Brühe trinken können :mrgreen:

Ok, so genau muss ich nicht mehr aufpassen und beim Abendessen habe ich dann halt etwas die Bremse gezogen, aber mir ist nun auch wieder bewusst, dass man gerade bei Getränken drauf achten sollte, wie viel Power da drin stecken kann.

Was mich allerdings ziemlich gefreut hat, ist die Tatsache, dass ich den Blutzucker auch nach den rund 2,5 BE nicht korrigieren musste :-)

 

 

Die MHD-Entscheidung

mhd-padsSind es die Feinheiten?

Ich bin ja auch immer bemüht, Lebensmittel so zu verbrauchen, dass der älteste Kram zuerst wegkommt.

Was liegt also näher, als das MHD, das Mindesthaltbarkeitsdatum zurate zu ziehen?

Wie soll ich mich aber da entscheiden? :shock:

Nach Auswertung aller Angaben und Daten habe ich mich für die mittlere Packung entschieden, „K1“ hat gewonnen ;-)

 

 

53. auf Papier, 12 im Kopf und garantiert nicht leise ;-)

melde-mich-zum-dienst-kaffee-tasseDanke

Ich will nicht groß rumsabbeln und für alle, die gefragt haben:

Ja, ich habe am 25.3. Geburtstag ;-)

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für all die guten Wünsche bedanken, die mich im realen Leben und online erreicht haben.

Stellvertretend für diesen Tag drei Fotos von einigen meiner total tollen Geschenke. Das Motiv auf dem mittleren Foto, zeigt doch recht deutlich, was Tochter S. mir so zutraut.

Muss ’ne komische Erziehung gewesen sein :mrgreen:

Das untere Geburtstagspräsent rundet dann doch sicherlich mein Weltbild ab, es wird wohl eindeutig durch Eulen und Kaffee geprägt.

Absolut krass an der Sache ist, dass die Kaffeetasse und das T-Shirt von zwei unterschiedlichen Personen aus meinem engsten Kreis stammen, die garantiert und unter keinen Umständen etwas davon gewusst haben können, war ich jeweils noch bekomme.

 

t-shirt-eule-kaffeetasseWenn das alles nicht zusammen eine runde Sache, quasi einen geschlossenen Kreis (ohne Desaster?) ergibt, was denn dann bitte?

So, das war’s auch schon für heute, wie gesagt: Danke :-)

 

 

Ausgerechnet eine Präsentation, ausgerechnet Kaffee

kaffee-praesentationEin echter Zufall?

Umschulungstechnisch steht mal wieder eine Präsentation zur Debatte, die in der kommenden Woche fertig sein soll.

Ein zufälliges Thema wurde ausgewählt und was habe ich erwischt? Ausgerechnet „Kaffee – Ein Spezialgetränk in Europa“.

Gut, dass der Blog da allerlei Fotomaterial liefern kann :mrgreen:

 

 

Wenn man alles geputzt hat …

kaffeekruemel… und eigentlich fertig ist.

Dann, ja genau dann, bleibt man mit einem Löffel hängen!

Dieses Esswerkzeug „Löffel“ ist schon ein mächtiges Katapult, gell?

Natürlich lohnt sich das nur, wenn auch auf der Spüle und drumherum alles noch ein wenig feucht ist, weil man ja eine Minute vorher alles feucht abgewischt hat … :roll:

Wie der eigentliche Plan aussah? Einfach mit einem Esslöffel etwas Kaffeepulver in so ein Dauerpad füllen!

Leider (oder zum Glück) habe ich den Rest nicht aufs Bild bekommen, aber immerhin kennt ja wenigstens Fred die Lösung für so ein Problem :mrgreen:

 

 

Ich wünsche einen guten Morgen und einen erfolgreichen 13. Oktober 2021!

gumo-kaffee

Guten Morgen, liebe Besucher von desasterkreis.de

Wie angedroht, tippe ich nun so ab und an, mehr oder weniger gelegentlich, einen kleinen Gruß zum Tage. Falsch kann das ja nie sein, immerhin kann man gute Wünsche immer gebrauchen und ich hoffe nun mal ehrlich, dass es den Lesern meiner Digitaltexte gut geht. Ich mein‘, wer soll denn sonst auch hier hereinschauen? ;-)

Ist schon länger her …

… dass ich so einen Morgengruß hier hinterlassen habe, gell?

Manchmal ist mir eben danach :-)

Persönlich tut sich natürlich auch eine ganze Menge, gerade hier in der Umschulung. Da wird auch für den Blog schon mal die Zeit knapp, da muss ich wohl mit leben.

Gestern lag die erste Klausur auf dem Tisch, jetzt heißt es warten aufs Ergebnis. Das Thema war „Recht“, also alles Mögliche zu Kaufverträgen, Willenserklärungen, Geschäftsfähigkeit und Co, also eine Art Paragraphenschlacht.

Später muss ich mich wegen der Internatsunterbringung noch mit dem Thema Zweitwohnsitz herumschlagen. Easy? Ne, nicht wirklich, immerhin ist durch Corona und Ähnliches die voraussichtliche Aufenthaltszeit alles andere an klar. An sich ist das alles nicht so ein Problem, wenn da nicht die GEZ dranhängen würde, und um die muss ich mich auch noch gesondert kümmern, ich könnte kotzen.

Na, wer mag, kann mir die Daumen drücken, mehr weiß ich auch noch nicht…

Wie auch immer: Euch einen tollenTag! ;-)

:mrgreen:

 

 

 

 

 

Kaffeedingens

kaffeemagnetManchmal …

Wer hier öfter mal vorbeischaut, hat ja sicher mitbekommen, dass es gelegentlich zu gewissen Vorfällen kommen kann, wenn man sich so etwas Alltägliches wie Kaffee gönnen möchte.

Mal dreht die Kanne der Maschine einen Salto und man muss sich etwas einfallen lassen, dann klatscht einem ein Kaffeesieb in die Spüle. Bei der Spüle sei noch zu erwähnen, dass ich die Begleitsauerei nicht dokumentiert habe, der gute Fred war erst am Schluss dran ;-)

Nun, wie auch immer, ich bin eigentlich eher ein Freund von Kaffee aus der Glaskanne, diese wieder in Kombi mit einer ganz gewöhnlichen Kaffeemaschine. Noch lieber wäre mir es, wenn der komplette Brühvorgang klassisch mit Filter und heißem Wasser erfolgt, aber für diesen Aufwand, fehlt mir oft die Zeit.

Wie ich das im Internat gelöst habe (lösen musste…), wurde seinerzeit ja schon erwähnt. Zu Hause nutzen wir eine Kaffeemaschine, deren Einsatz sich aber nur lohnt, wenn mehr als eine oder zwei Tassen gekocht werden, was fast ausschließlich am Morgen der Fall ist. Für einzelne Tassen am Nachmittag oder zwischendurch, da kommt auch im trauten Heim eine Senseo zum Einsatz.

Tja, doof ist es nur, wenn dieses Gerät plötzlich nach einer halben Tasse hektisch blinkt, um zu melden, dass das Wasser alle ist. Noch blöder ist es, wenn der Tank tatsächlich noch fast voll ist.

Warum?

Tja, offensichtlich stimmt etwas mit der Wasserstandsmeldung nicht. Eine Kontrolle durch die Gattin fördert dann die auf dem Foto zu erkennenden Magnete zutage, welche nun offensichtlich NICHT mehr dort melden, wo sie es sollten.

Nun, mir fehlt das passende Werkzeug, um wirklich vernünftig das Problem dauerhaft zu lösen, also kommt für heute endlich der Rest Instantkaffee zum Einsatz, der noch aus meinen ersten Tagen im Internat stammt. Gut, dass ich nicht so schnell den Mülleimer bemühe. Ich überlege allerdings, ob ich das Wasser nicht schon jetzt koche und einfriere, dann muss ich das nicht für jede Tasse einzeln machen :mrgreen:

Ok, genug gejammert. Da die gute Senseo ohnehin schon ihre Macken hat, ist ein aktuelles Gerät bereits auf dem Weg.

Bleibt noch zu erwähnen, dass der Hersteller der Maschine dieses Problem eigentlich unmöglich machen könnte … eigentlich …

 

 

Fred & das Kaffee-Desaster

Fred-3-1000-Titel-SizedDa muss der Fachmann ran!

Tja, manchmal macht es „PATSCH“ und es ist eine, mehr oder weniger große, Sauerei angerichtet.

Eigentlich entsorge ich den Gammel im Bio-Müll, aber manchmal öffnen sich Dingel halt zu einem Zeitpunkt, der eher ungünstig ist …

Wie gut, wenn dann jemand anwesend ist, dessen Lebensinhalt das Beseitigen solcher Folgen eines Zwischenfalls ist, Fred ist in solchen Fällen ja kaum zu stoppen ;-)

Eine Reinigungsaktion 

Steinigt mich nicht, das war so eine „Ich muss das jetzt machen“ – Idee :mrgreen:

 

 

Wir wünschen einen guten Morgen mit Kaffee und Toast

gumo_august_21Irgendwie jedenfalls

Tja, was soll ich sagen. Fred hat erst jetzt realisiert, dass das arme Moralei mangels Arm(en) keine Tasse halten kann und somit noch nie Kaffee getrunken hat.

Ein Ei zum Frühstück ohne Kaffee? Das geht ja mal gar nicht :shock:

Natürlich hilft Fred gerne dabei aus, selbst die Tasse wird geteilt. Bei der Gelegenheit haben sich die beiden direkt auch eine geringe Menge Toast zurechtgelegt, ich hoffe, er reicht aus  ;-)

Alles Quatsch

Ne, im Ernst … Eigentlich wollte ich heute was anderes schreiben, aber mir läuft gerade die Zeit weg.

Da ich nun aber auch nicht ohne jeden Gruß verbleiben will und nicht weiß, ob ich später noch zum Tippen komme, schmeiße ich einfach ein paar recht frühe Grüße in die Runde der Leserschaft.

Also: Guten Morgen zusammen :-)

 

 

Der Koalauntersetzer

koalaFür die Frau gebügelt!

Tja, sie hat eben Sinn für Gerechtigkeit, die Tochter ;-)

Nachdem ich ja mittlerweile für fast jeden Fall einen eigenen Untersetzer aus Bügelperlen habe, konnte meine Tochter nicht ertragen, dass meine werte Ehefrau da benachteiligt erscheint.

Was liegt also näher, als sie mit einem (weiteren ….) eigenen Exemplar auszustatten? :-)

Ihr wisst ja, keine fremden Federn anstecken und so, hier der Link zur Idee bei YouTube (Link zum Video hier).