Elektronische Post für die eigene Post

Was Sinnvolles

Ich freue mich immer, wenn es irgendwo etwas Neues gibt, wo auch Sinn drin steckt. Aktuell gibt es das wohl in Kombi Briefpost, befördert mit der Deutschen Post, und einem GMX- oder Web.de Konto.

Wer gerne im Vorfeld wissen möchte, ob da ein Brief unterwegs ist, kann dies anscheinend zukünftig schon per Mail angekündigt bekommen.

Über „deutschepost.de“ kann der kostenlose Service gestartet werden, Zusatzinformationen auch bei „t-online.de;-)

Da ich mich immer ärgere, wenn ich mich überraschen lassen muss, ob da nun ein Brief unterwegs ist oder nicht, werde ich das Ganze antesten!

 

 

 

 

 

 

6 Uhr und irgendwas… – Variante 2

Das Desaster mit dem FahrenErinnert Ihr Euch?

Da war doch vor ein paar Wochen schon mal…

Heute Tochter S., der Bus kommt nicht, kannst Du?

Natürlich kann ich, natürlich will ich lieber… Gähn! Ach ja, andere müssen auch mit 4 Stunden Schlaf auskommen, was soll’s.

Das 3. Mal, dass der liebe ÖPNV das hier durchzieht, ohne jede Ankündigung. Bei der Beschwerde wird es wieder heißen: „Der muss gekommen sein, Fahrer XYZ, steht doch im Dienstplan.“ Ja sicher, ist klar…

In diesem Sinne auf eine Neues: GUTEN MORGEN! Auch nen‘ Tässchen Kaffee?

 

 

6 Uhr und irgendwas…

Das Desaster mit dem FahrenEs ist Sonntag, 6 Uhr und eine unbekannte Anzahl an Minuten.

Im Halbschlaf höre ich Tochter B.verzweifelt: „Meine Fahrgelegenheit hat mich versetzt, kann mich bitte wer nach Heppenheim zur Arbeit bringen?“

Was für eine Frage, klar kann ich. Will ich denn? Gähn!

Na, wenn man eh erst irgendwann nach 2 Uhr eingschlafen ist, kommt’s da auch nicht mehr drauf an und man lässt ja die Seinen nicht hängen.

In diesem Sinne: GUTEN MORGEN! Auch nen‘ Tässchen Kaffee?