Repariere nichts, was nicht kaputt ist! Von Pommes, Kaffee und Normalität.

Heiß & FettigAltmodisch oder einfach normal?

Es kann jetzt gut sein, dass dieser Beitrag hier schon (m)einen Generationskonflikt beinhaltet. Vielleicht ist es auch nur eine Macke von mir, persönlich gesehen empfinde ich meine Einstellung aber als völlig normal. Erstaunlich, oder?

Als bekennendes Kind der 80er, habe ich nämlich einen gewissen Anspruch auf Normalität, auf bewährte Standards.

Wisst Ihr auch, womit das beginnt? Mit Pommes! Einfache, stinknormale Pommes! Diese ungesunden, fettigen und gesalzenen Kartoffelstäbchen, denen in heißer Ölbrühe endgültig der Garaus gemacht wird. Wo oben drauf ein Klatsch noch viel fettigerer Mayonnaise samt massakrierter Tomaten als Ketchup, die Sache bis zum äußersten Übel verschlimmert.

Jetzt kommt aber der Knackpunkt! Wenn ich damals in eine beliebige Pommesbude marschiert bin, dann habe ich einfach Pommes bekommen. Normalos, ohne die Gefahr, da nun was Verschlimmbessertes zu erhalten. Nix mit extra Special-Würz oder gar in den Honkey-Donkey Sonderbauformen. Keine extra dünnen 3mm Kanten oder in Einhornform. Misstrauen gab es bestenfalls beim Fett – riecht es nach Aquarium, mach besser einen Bogen drum.

Weiterlesen

Für Jan! Blutwurstbrot!

Zugegeben, das hier ist jetzt ein absoluter Insider. Ein Gag, den nur eine eingeweihte Gruppe versteht, den ich aber jetzt hier bringen muss. Ich werde den Link an Jan schicken, der weiß bestimmt, was Sache war. Jetzt ist die Zeit, der richtige Ort, alles passt!

Natürlich ist das jetzt blöde für all die Anderen, andererseits erhöht dies aber vielleicht auch die Spannung, bis ich die Story irgendwann aufschreibe. Ja, irgendwann. Warum irgendwann? Weil das jetzt noch zu früh ist. Der Blog ist noch zu frisch, so etwas muss sich entwickeln, regelmäßige Leser werden irgendwann dahinter kommen. Vielleicht wird das  Blutwurstbrot auch ein „Running Gag“, würde mir gefallen.

Wie auch immer: Hi Jan. Da wir solch flache Gags ja nicht mehr wie früher durchziehen können, einfach mal virtuell, oder? ;-)