Update, eher eine Frage, zu WordPress und der Galerie

t1-schlüsselNach meiner Panne mit der versehentlichen Veröffentlichung eines Artikels, bin ich immer noch auf der Suche, nach einem geeigneten Plugin für die/eine Galerie.

Inzwischen nutze ich die vom Jetpack bereitgestellte

Wer eine Idee hat: Unten kann man kommentieren, im Kopf oben rechts ist das Kontakt-Formular ;-)

 

 

Guter Sonntag für den Blog

Der Desasterkreis am 12.01.2020Ich hatte ja am Samstag ein klein wenig Party, mit dem Blog hier und mir selber. Also wegen des ersten Monats und so. Bei der Gelegenheit hatte ich mich auch gefreut, dass der erste Weihnachtstag glatt mal 80 Besucher reingespült hat.

Ha, vergesst es! Gestern hat die Leserschaft noch einen drauf gelegt, Ihr seid die Besten :-D Immerhin 116 People auf dem Zähler!

Gut, nä? Ja, ich weiß… So viel ist es gar nicht, traue keiner Statstik und all solche Dinge. Aber mir geht es auch nicht um die konkrete Zahl, sondern um die Tendenz ;-)

Statistik im VergleichSchaut mal selber, im Vergleich sieht das doch bärig aus,oder?

 

 

 

 

 

Die erste Mail zum Blog, sie ist da! Jetzt geht’s looos!

Ha, nun werde ich berühmt. Hier und jetzt beginnt es, der Grundstein ist gelegt. Sie ist angekommen! Die allererste Mail, hier speziell zum Blog desasterkreis.de.

Was drin steht? Na, sieht man doch auf dem Screenshot. Bitte verzeiht, dass ich schwärzen musste, der Datenschutz, Ihr versteht das sicher.

 

Warum mich das so freut? Na, das hat mehrere Gründe!

Erstens werde ich jetzt Millionär. Die Mail kommt von einem Casino, ich habe schon Hundertausend Dollar gewonnen, ohne gespielt zu haben. Man muss sich das vorstellen! Ausgerechnet mich haben die erwählt, ich heule gleich.

Zweitens ist nun bewiesen, dass der Blog hier zumindestens von Spam-Bots gefunden wird,  vor allem aber, dass meine Filter funktionieren ;-)

OK, ich lass es mal gut sein, nur nicht übertreiben. Außerdem, so unzufrieden bin ich mit den Besucherzahlen nach knapp drei Wochen gar nicht  :mrgreen:

 

 

 

 

 

Warum ich mir den Blog zumute…

Es gibt ja Menschen, die man im realen UND im virtuellen Leben kennt. Also persönlich, so mit Ansicht, Geräusch und (manchmal besser nicht :mrgreen: ) Charakter. So jemanden trifft man dann live und in Farbe, erzählt sich aus Höflichkeit Floskeln und Belangloses. Nebenher wird irgendwie auch erwähnt, dass man gerade einen Blog in die Online-Welt gesetzt hat.

 

Da ist die erste Frage doch glatt: „Wieso tust Du Dir das an?

Ja, warum eigentlich?

Die einfache Antwort: „Weil es möglich ist!

Eigentlich wollte ich erst sagen: „Weil ich es kann!„. Das lassen wir aber mal, vielleicht denkt das außer mir ohnehin kein Schwein :-D

Aber warum nun denn wirklich?

Weil es mir Spaß macht! An anderen Stellen im Web, bin ich mit anderen Inhalten unterwegs oder verknüpft, wo es inhaltlich aber nicht zu dem passt, was ich nun gerne machen würde: Bloggen aus dem Bauch heraus eben.
Also, so mit all dem, was mir gerade im Kopf herumgeht, ohne festes Themengebiet, von ernsthaft nach unsinnig. Manchmal hat man ja so seine Gedanken, seine Meinung oder auch einfach nur eine (fixe?) Idee. Was macht man dann? Das will doch raus, da muss Luft dran!

Ich garantiere für folgendes:
– Absolut persönliche Meinung.
– Meist bestimmt unqualifiziert.
– Nur für mich selber bis ans Ende gedacht.
– Gelegentlich verwirrt, vielleicht bedenklich!
– Ich hasse political correctness.
– Bestimmt voreingenommen, sonst wird es schwer, mit der Meinung.

Ich bin übrigens loyal. Also zu mir selber. Wenn es lohnt, auch nur, bis sich was besseres findet. Doof? Ja, so funktioniert aber die Welt. Man muss funktionieren in dieser Welt, also passt das. Jeder hat eigentlich seinen Preis, muss ja kein Geld sein.
Wäre mir allerdings lieber, mit Geld kann man Loyalität kaufen, dann ist man wieder loyal. Fazit: Ich bin loyal. Wenn der Preis stimmt  ;-)

Ansonsten das übliche…

Jeder kann hier lesen, keiner muss. Wem was nicht passt OK, einfach weitermachen, aushalten und akzeptieren oder weitersurfen. Katzenbilder, Anguckgirlies, Gesichtsbuch, Zwitschern – gibt genug zum Austoben.

Was kommt als nächstes? Wüsste ich auch gerne, ich schau‘ mal!