Sonntag, der 1. Advent 2022

1.advent--desasterkreis.deZeit für Kerze Nummer 1 :-)

Ja, man sollte es kaum glauben, aber heute ist wirklich schon der erste Advent 2022.

Für mich ist er allerdings schon etwas Besonderes

Ich schreibe diese Zeilen rund 320 Kilometer vom heimischen Adventskranz entfernt aus dem Wohnzimmer meines Vaters und das ist wirklich ein recht merkwürdiges Gefühl.

Nicht, weil ich hier bin, sondern weil ich aus dem Fenster schauend genau auf die Wohnung blicke, also direkt gegenüber, in der ich aufgewachsen bin.

Erinnerungen

Fast sämtliche Adventssonntage der Kindheit und Jugend habe ich dort verbracht, das muss so der Lebensabschnitt zwischen 6 und 19 Jahren gewesen sein.

Innerlich sorgt so etwas schon für Bewegung und das Wort „Besinnlichkeit“ hat plötzlich einen höheren Stellenwert als gewöhnlich.

Das eine oder andere Foto habe ich ja schon mal im „anderen“ Blog hinterlegt, das bietet sich für mich heute als Link geradezu an. Die Bilder sind zwar nicht alle direkt aus dieser Ecke von Voerde, aber für einen Rückblick taugen sie allemal.

So, ich schwelge jetzt noch ein wenig in Sentimentalität bzw. Erinnerungen und wünsche Euch einen friedlichen 1. Advent 2022 ;-)

 

 

Ein Sonntagsrückblick mit Kuchen ;-)

Der 35. Geburtstag einer lieben Freundin :-)Schön war’s :-)

Ich weiß, das ist jetzt wieder ein eher persönliches Ding, aber wenn Kuchen mit im Spiel ist, dann geht das doch klar, gell? ;-)

Perfekt für den Sonntag

Manchmal passt aber auch alles zusammen. Eine ganz liebe Freundin hat Geburtstag, es ist Sonntag, das Wetter „igitt“ und obendrein sitzt man über das Wochenende im Internat, weil aus logistischen Gründen die Heimfahrt unsinnig wäre.

Kommt dann noch eine Einladung zum Kaffee in Kurpfalz-Café hier auf dem Campus hinzu, dann hat man doch wohl das Beste aus diesem Sonntag gemacht und so etwas muss natürlich in den Blog :mrgreen:

Raus aus dem Alltag

Normalerweise sind Sonntage auf dem Campus eher trist. Man lernt für Klausuren, kümmert sich um seinen Lernkram und wenn man schon länger hier im Internat lebt, ist die Umgebung auch schon ausgiebig erkundet.

Im Sommer ist das alles etwas entspannter, immerhin kann man da schon draußen einige kurzweilige Momente mitnehmen, aber so ein grauer Novembersonntag ist eben anders.

Kommt noch hinzu, dass der gestrige, sollte alles wie geplant laufen, für dieses Jahr mein letzter Sonntag auf dem Campus war. Dazu aber mehr, wenn es so weit ist …

Nachtrag: Der Sonntag war schlimmer ;-)

 

Herbstblick, Freitag, Termine und Schilf

China-SchilfDaheim

Habe ich schon das Dilemma mit meinem Freitag im trauten Heim erwähnt?

Ja?

Gut ;-)

Ich habe das in der Art und Weise gelöst, dass der besagte Termin nun heute nicht stattgefunden hat.

Ich bedanke mich natürlich herzlich bei jedem, der mir den Hinweis gegeben hat, dass man Termine auch absagen kann, da wäre ich ja nie von alleine drauf gekommen :roll: :mrgreen:

Ne, im Ernst, das war mir dann doch zu blöde wegen ein paar Minuten Gespräch noch eine Nacht in Heidelberg zu hocken und seit gestern Abend sitze ich wieder im trauten Heim. Wie war das? Besser spät als nie oder es ist nie zu spät und selten zu früh?

Pflichten

Nun, es ist wirklich nicht so, dass dies einfach ein freier Tag ist! Nicht nur wegen der Klausur steht einiges auf dem Lernprogramm, wozu so ein Ausnahmefreitag wirklich auch notwendig ist.

Es gibt eben auch Dinge und Themen, die erledigt werden wollen, wenn ich zu Hause bin, also heißt es auch an solchen Tagen: früh raus aus der Bude.

Kaum vor der Tür, zeigt sich der Herbst in einer nebligen, kalten und feuchten Qualität.

Nur bedingt gut für die Stimmung, mindestens aber inspirierend für ein Foto, um das Szenario einzufangen. Ehrlich muss ich aber zugeben, dass ich lieber wieder ins Haus gegangen wäre.

Irgendwie 

Nun, das Wetter kann man dem Foto entnehmen, aber was mich wirklich freut, ist, dass sich mein China-Schilf, so gut erholt hat.

Das Schilf, bei dem ich mit wenig Hoffnung ein paar Würzelchen gerettet habe und denen an anderer Stelle vielleicht weiterhin ein gutes Gedeihen gelingt ;-)

Im Winter finde ich den Anblick von vereistem China-Schilf übrigens richtig cool :-) Das Foto oben im Artikel ist übrigens kein schwarz-weiß-Foto, das sind die originalen Farben von heute früh …

In diesem Sinne: Ich wünsche allen, die hier in den Blog schauen, ein schönes Wochenende! :-)

 

Ein Schwan und betreutes Trinken

Der Kurs "Umgang mit persönlichen Problemen entfällt!" Ab jetzt betreutes Trinken!Sommerfotos und Lokales

Ich bin gerade dabei, einige der wirklich zahlreich entstandenen Fotos aus dem Sommer 2022 zu sichten und zu sortieren.

Da ich in diesem Jahr doch so einiges vor die Linse bekommen habe, kommen einige Erinnerungen wirklich erst durch das Sichten der Bilder wieder ins Bewusstsein.

"Zum Schwanen"Das betreute Trinken beim Schwan in Heppenheim, das muss jetzt aber garantiert in den Blog, ich muss immer noch grinsen, wenn ich die Tafel sehe :-D

Für den Fall, dass das Bild aus irgendeinem Grund mal nicht geladen wird, hier der Spruch als Text:

Der Kurs „Umgang mit persönlichen Problemen entfällt!“
Ab jetzt betreutes Trinken!

 

Obendrein verlinke ich hier ja gerne mal zu den Webseiten lokaler Geschäfte und Lokale, da passt das doch bombig!

Gerds Saftladen“ haben wir übrigens am selben Tag in Heppenheim entdeckt.

Alex„, das „Musikzimmer“ und natürlich auch der „Schmelzpunkt“ sind mir allerdings schon einige Tage zuvor in Heidelberg vor das Objektiv gesprungen.

Wobei ich mir gerade überlegt habe, dass eine neue Kategorie „Lokales“ hier im Blog vielleicht eine gute Idee ist.

Immerhin erleichtert es auch mir das Auffinden so mancher Artikel und auch wenn ich noch nicht so viel dazu sagen möchte, da kommt wahrscheinlich noch etwas hinzu ;-)

 

 

Denkt daran, ab Sonntagnacht: Winterzeit

UhrumstellungUhr -1 ;-)

Nicht vergessen, gell?

Heute Nacht wird aus 3 Uhr wieder 2 Uhr!

Sprich:

Wir leben dann wieder in der Winterzeit, mit der ich persönlich auch deutlich besser zurechtkomme.

In den meisten Fällen dürfte die Umstellung eh von alleine geschehen, aber für den Fall, dass eben nicht, habe ich das nun erwähnt :mrgreen:

 

 

Ich wünsche einen guten Morgen und 4.10.2022!

Melde mich zum Dienst ;-)Guten Morgen, liebe Besucher von desasterkreis.de

Wie angedroht, tippe ich nun so ab und an, mehr oder weniger gelegentlich, einen kleinen Gruß zum Tage.

Falsch kann das ja nie sein, immerhin kann man gute Wünsche immer gebrauchen und ich hoffe ehrlich, dass es den Lesern meiner Digitaltexte gut geht. Ich mein‘, wer soll denn sonst auch hier hereinschauen? ;-)

Warum ich ausgerechnet heute und jetzt mal wieder einen Morgengruß raushaue?

Weil das verlängerte Wochenende vorbei ist und mich das gerade dezent nervt :mrgreen:

Nebenbei habe ich bis eben mal bei den üblichen verdächtigen Nachrichtenportalen geschaut, wie die Welt so tickt.

Erwartungsgemäß wieder jede Menge „könnte“, ‚vielleicht“ und ‚unter Umständen“, sehr wenig klare Aussagen, also alles wie immer. Unterm Strich sollen wir alle gehorchen und in Demut leben ;-)

 

Wie auch immer: Euch einen guten Start in den Tag! :-)

 

 

 

 

 

Der September: Eicheln und Herbstsymbole

Eicheln, HerbstsymboleHerbstliches

Er ist schon ein seltsamer Monat, der September.

Zwischenzeitlich kann man durchaus noch Ventilatoren nutzen, um das Ambiente im Zimmer etwas angenehmer zu machen.

Also ab Mittag wenigstens, wenn die Sonne durchaus noch mit Macht die Räume aufheizt, je nach Lage.

Früh morgens hingegen ist durchaus phasenweise schon eine Jacke angebracht.

Nun, die Jahreszeiten interessiert es nicht, wie der Mensch sich dabei fühlt, der meteorologische Herbstanfang war schon am 1.9. und die Natur zieht’s durch ;-)

Der Kalender hält sich mit dem offiziellen Herbstbeginn da noch bis zum 23. September 2022 zurück, aber dann wird es auch nicht lange dauern, bis der Eiskratzer fürs Auto aus der Versenkung auftaucht.

Es dürfte allerdings schwer werden, dem Herbst seine durchaus vorhandene Romantik abzugewinnen, wenn man an Worte wie Gas, Öl und Strom denkt …

 

1 x im Jahr – Steinbachwiesen-Open-Air

steinbachwiesenfestival-22-desasterkreis.deRock ’n Fürth – 1 x im Jahr wird’s laut!

Wenn ich aus dem Garten in Richtung Steinbachwiesen schaue, dann sind die ersten Vorboten des Steinbachwiesen-Open-Air 2022 zu erkennen.

Ein Mal im Jahr gibt es dort von Freitag bis Sonntag sozusagen was auf die Ohren.

Warum ich das erwähne?

Nun, zum einen, weil dann der Schallpegel hier im Haus durchaus in Bereichen liegt, die zum Beispiel den Ton des Fernsehers deutlich übertreffen, zum anderen, weil ich da heute Abend mit Frau und Tochter selber hingehe.

Wenn ich es eh höre, dann kann ich es mir auch anschauen, gell?

Schön wäre es ja, wenn es für die Anwohner einen gewissen Nervenrabatt geben würde, aber entweder habe ich den noch nicht entdeckt oder da is‘ schlicht nix.

Egal, es ist zwar nicht ganz „meine“ Musik, aber für ein paar Stunden „Fun & Sound“ absolut ok. Wenn echte Musiker mit echten Instrumenten in den Händen auf der Bühne stehen, ist das Feeling ohnehin ein ganz Besonderes.

Ich wohne jetzt seit ziemlich genau 9 Jahren hier in Fürth im Odenwald, seit 2014 gibt es das Open-Air-Wochenende und bisher habe ich es irgendwie nicht geschafft, da mal rüber zu gehen. Im Ernst, wenn ich durch den Bach krabbeln würde (der ist im Moment eh fast ausgetrocknet), dann wäre ich in 60 Sekunden vor Ort.

Also: Zeit wird’s!

Wer da zu sehen ist?

Freitag:

20:00 Uhr – PETER MAFFAY FAKEBAND
21:45 Uhr – RICO BRAVO

Samstag:

20:00 Uhr – TYRANT EYES
21:30 Uhr –STAHLZEIT (Das sind die, die hier im W.C.das Klopapier beben lassen, kein Witz :mrgreen: )

Sonntag:

11:00 Uhr – SUPER ABBA

Wir sind allerdings nur am Freitag dabei, man muss ja auch ein wenig an den Kontostand denken, gell?

Der Gag? Nach dem Power-Sommer-Sonne-Wetter in den letzten Tagen ist ausgerechnet heute Abend die Regengefahr ziemlich real … :roll:

Na, es gibt ja Regenschirme … ;-)

karten-steinbachwiesen-open-air-2022

 

 

 

Na, dann mal sehen, was unsere Mädels bei der EM 2022 rocken ;-)

deutsche_fahne_buegelperlen_desasterkreis.deDie Daumen sind gedrückt

Sie sind ja bisher gut drauf, unsere Damen der Frauen-Nationalmannschaft 2022 :-)

Dann mal mit den besten Wünschen und viel Glück und Erfolg!

Nachtrag:

:roll:

 

 

 

 

 

 

Das blaue Türmchen im Sommer

Blauer TurmSonne & Glas?

Ich mag ihn ja als Fotomotiv, den blauen Turm hier am Campus, das hat der eine oder andere Leser bestimmt schon bemerkt.

Nun, in seinem Inneren war ich zwar bisher noch nie, bei dem aktuellen Wetter bin ich aber, glaube ich, auch nicht scharf darauf, mich hinter seiner Glasfront aufzuhalten ;-)

Ich mag in diesem Moment aber auch sonst nicht an etwas denken, das wärmer ist als ein Eiswürfel :mrgreen:

 

 

 

Fussball-EM der Frauen 2022

em_der_frauen_2022Klar schaue ich mir das an!

Ich habe mit Fußball nicht viel am Hut, wer mich persönlich kennt, weiß das wahrscheinlich.

Allerdings ist es weniger so, dass mich der Sport an sich nicht interessiert, nur die Heuchelei um den ganzen Kram im Profifußball der Männer, die kotzt mich an.

 

Da wird gelogen, beschissen und total selbstverständlich eine Million Euro nach der anderen verschoben, ohne dass es irgendwer wirklich hinterfragt. Mir aber soll weisgemacht werden, alles für die Fans. Is‘ klar, bei solchen Summen geht es immer nur um die Sache …. :roll:

Nebenbei habe ich irgendwie andere Interessen, als unter Umständen fanatisch meinen Lebensinhalt irgendwelchen Mannschaften zu widmen. Teammitgliedern, die ich höchstwahrscheinlich nicht mal persönlich kenne und denen mein eigenes Schicksal am Arsch vorbeigeht, von deren Erfolg oder Misserfolg, ich aber vor allem einfach nicht betroffen bin. Zu sehr verallgemeinert? Nun, das ist in Deutschland normal, hier hat ja auch jeder 3000 € netto im Monat :mrgreen:

Auch bei den internationalen Turnieren der Herren wie EM und WM lässt mittlerweile mein Interesse nach. Alleine 75 % der Inhalte von den Interviews jagen mir einen kalten Schauer über die Hirnrinde.

Sage mir, woher der politische Wind weht und ich sage Dir, wo die Austragungsorte sind und welches Statement die Spieler als Mantra vor die Kameras tragen.

Aber wisst Ihr was?

Die Mädels bei der Frauen-Europameisterschaft 2022, die schaue ich mir an :-)

Warum?

Nun, erst einmal bin ich ein Mann und ich finde Frauen einfach ästhetischer als Männer, aber das ist ja eher so eine Geschmackssache ;-)

Ich denke aber auch, dass Sportlerinnen, die unter Umständen ihren Jahresurlaub dafür opfern, um einfach für ein Tee-Service an einem staatenübergreifenden Turnier teilzunehmen, einfach ein klein wenig Aufmerksamkeit verdient haben.

Klar, da hat sich schon einiges verbessert, aber außer netten Worten zur Gleichberechtigung gerade im Frauenfußball, passiert nicht wirklich so viel, wie möglich wäre. Wer also sagt, dass er oder sie vor allem den Fußball als Sport mag, kann ja da eigentlich nicht geschlechtsspezifisch unterscheiden wollen, gell? ;-)

 

deutsche_fahne_buegelperlen_desasterkreis.deJedenfalls haben meine Deutschland-Bügelperlen nun wieder die Gelegenheit, für ein paar Tage zum Einsatz zu kommen.

Ich drücke unseren Mädels ganz fest die Daumen ✌

 

 

Die Sommerzeit kommt!

UhrumstellungUhren umstellen, gell?

Aus zwei Uhr wird wieder drei Uhr heute Nacht.

Also: Eine Stunde VORSTELLEN ;-)

Bei vielen geht das automatisch, ja, aber eben nicht bei allen. Also, so Retro-Freaks wie ich, die haben echt noch gelernt, Zeiger zu bewegen :mrgreen:

 

 

Ich habe den 22.2.22 übersehen!

2.2.22Da habe ich wohl gepennt ;-)

So, da habe ich am 2.2.22 noch so schönt rumposaunt, dass ich den 22.2.22 als Datum noch spannender finden, promt habe ich das Datum gestern einfach nicht zur Kenntnis genommen :roll:

Dabei habe ich gestern andauernd irgendwo diese Zahlenkombination gesehen, nur geschnallt hab‘ ich es einfach nicht …

Tja, verpasst und so ein Datum bietet sich ja dann wohl erst am 3.3.33 wieder :mrgreen:

 

 

 

 

 

Valentinstag! (2022)

Valentinstag-2020Valentinstag mal wieder

Da ich mit dieser seltsamen Art von Konsumkuschelanreiz eher nichts anfangen kann, wärme ich einfach die Bilder vom Vorjahr auf ;-)

Seht es mir nach, aber ich bin der Meinung, dass Menschen, die keinen miesen Charakter haben, ihre Liebsten 365 Tage im Jahr wertschätzen dürften.

Ich respektiere allerdings auch alle, die dem 14. Februar einen besonderen Reiz abgewinnen können, macht Euch einen netten Tag oder Abend :-)

Würde mich jetzt nur interessieren, ob eher der gestrige Super-Bowl oder der heutige Tag die sozialen Medien überflutet, ich mache da gerade einen Bogen drum :mrgreen:

 

 

Momente im Bild – Februarsonne auf dem Campus

februar-sonneWenn man zum ersten Mal seit Tagen Wärme statt Wind im Gesicht spürt ;-)

Da geht man doch gerne mal eine Runde über den Campus, auch, wenn die Zeit in der Pause eigentlich zu knapp war :mrgreen:

 

 

Weitere Momente im Bild und ein Wort zur Nutzung von Material aus dieser Webseite.