Schöne neue dumme Onlinewelt?

moralei-guck-ins-internet-desasterkreis.deNie war es so einfach!

Warum ich das hier schreibe?

Weil ich mich aufrege!

Jedes Mal, wenn ich im Internet eine einfache Info suche, muss ich mich erst durch Megabytes an Schwachsinn wühlen, ehe im Ansatz das zu finden ist, was meiner Recherche auch nur im Geringsten entgegenkommt.

Warum?

Weil Männlein A. und Weiblein B. zu dämlich sind, Wasser anbrennen zu lassen, auf einer Verpackung zu lesen, was jedem normal gebildeten Menschen schon immer klar war oder beide meinen, sie lebten in einer bunten Filmwelt, in der alles möglich ist!

Wenn ich daran zurückdenke, mit welchen Mühen ich in der Vor-Internet-Zeit an Wissen gekommen bin und es mir, manchmal zwangsweise, trotzdem angeeignet habe, brummt mir der Kopf. Büchereien wurden durchforstet, Hersteller angerufen oder sogar Briefe auf Papier geschrieben. Nicht selten hat man buchstäblich Wochen auf eine Reaktion gewartet oder musste einfach so lange experimentieren, bis ein Ergebnis vorlag.

Heute aber, wo man in Millisekunden quasi an jedes Wissen der Welt gelangen könnte, da muss man sich schon freuen, wenn einfache technische Daten nicht in 5 Minuten clickbaitgeilem Video versteckt sind, die man 3 x übersieht, weil man nach 30 Sekunden Werbeintro auf den Rotz keinen Bock mehr hat!

Man, gebt mir einfach lesbaren Text zurück! Ohne Genderscheiße, die alles aufbläht, unleserlich macht und niemandem nutzt, außer denen, die wahrscheinlich einfach nur von ihrem armseligen Dasein gelangweilt sind.

Ja, ich weiß, dass jetzt wieder irgendwer angepisst ist, aber spart Euch die Meckermails, sie jucken mich schlicht nicht!

Denkt auch mal darüber nach: Wer Frauen mies behandelt, der ist bestimmt von einem „*innen“ hinter einem Wort beeindruckt, gell? :roll: Hauptsache der Anschein wird erweckt, etwas getan zu haben!

 

 

 

2 Gedanken zu „Schöne neue dumme Onlinewelt?

    • Zugegeben, das funktioniert tatsächlich mittlerweile ganz gut. Allerdings wirklich (vorerst?) doch eher bei allgemeineren Informationen, aber immerhin :-)
      Mir geht aber vor allem die Unsitte mit dem „für alles ein Video“ auf den Keks, wo mir in den ersten 75 % das erklärt wird, was eh jeder weiß, der so gezielt nach Sachverhalten sucht :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.