Lokales: STYLE POINT in Voerde

STYLE POINT in VoerdeGenau mein Ding!

Wer hier in meinem Blog den Unfug verfolgt, den ich so schreibe, der weiß es:

  1. Ich bin im Moment in der alten Heimat, in Voerde am Niederrhein
  2. Ich habe eine Schwäche für seltene und / oder lokale Geschäfte
  3. Ich habe gerne Dinge um mich, die (k)ein Mensch braucht, die aber geil aussehen und Spaß bringen

Da ist so ein Trip an den Niederrhein natürlich auch ein guter Grund, mal zu schauen, was es daheim in Fürth nicht gibt, obwohl wir natürlich auch keine Hinterwäldler sind, nur Odenwälder :mrgreen:

Nach einer gewissen Enttäuschung, wie sich Voerde doch verändert hat, kann und will ich aber doch ein Highlight jetzt und hier im Blog echt vorstellen:

STYLE POINT in Voerde

Genau mein Ding ;-)

Im Ernst, der Laden ist einfach erfrischend anders!

Und nein, auch für diesen Beitrag bekomme ich absolut nichts, ich denke nur, dass gerade die kleinen Läden und natürlich die Inhaber schon genug Last auf den Schultern haben, da sind ein paar Zeilen Text im Blog durchaus angebracht, wenn einem ein Geschäft positiv auffällt.

NRZ Artikel Style PointPresse

Ein bisschen Furore hat diese Geschäftsidee aber ohnehin schon gemacht, ich darf hier einfach mal vorstellen, was die Presse so sagt(e):

Cool, oder?

Ich mein‘, alle reden immer von „kauft beim lokalen Händler“, aber machen muss man es eben auch und da ist die lokale Presse schon gefragt.

RP Artikel Style PointWie dem auch sei, sollten die Fotos mit den Zeitungstexten schlecht zu lesen sein, am besten ist’s eh, direkt mal den „Style Point“ zu besuchen.

Ein Onlineshop ist in Planung, im Moment stehen natürlich das Ladenlokal und diverse Events im Vordergrund, auf denen „Style Point“ schon seit Jahren zu finden ist.

Style Point VoerdeWer mag, kann ja auch direkt Kontakt aufnehmen, ich lasse mal eine Visitenkarte da ;-)

Zum guten Schluss noch ein paar Eindrücke vom Geschäft selber.

Ich weiß, kein Foto kann wiedergeben, was man selbst gesehen haben muss, aber ich kann den Shop ja schlecht real ins Internet schleppen. Nebenbei wäre es auch schwierig, die Atmosphäre zu reflektieren, die manche Läden nun mal ausstrahlen.

Ach ja, nicht zu vergessen, hier noch der Chef von dat Ganze: Marcel Jentsch ;-)

Ohne den Chef vom Ganzen geht natürlich gar nichts, ich darf vorstellen: Marcel Jentsch ;-)

Ach ja, nur der Vollständigkeit halber, der unauffällige Nascar-Reifen vom Foto unten, der ist nicht zu verkaufen :!:

Style Point innen
Style Point innen
Style Point innen
Style Point innen
Style Point Voerde

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert