Die Entchen

Die EntchenTreue Begleiter

Vor rund 19 Jahren habe ich mit einem üblen gesundheitlichen Problem im Krankenhaus gelegen. So mit Schläuchen nach innen und außen, Intensivstation, mehrstündiger Operation, all dem Kram eben.

Damals haben mir meine, zu der Zeit noch recht jungen, Kinder diese beiden Entchen geschenkt, damit ich nicht so alleine bin.

Nun, ich weiß nicht, ob man die beiden Plüschfreunde nur als Maskottchen bezeichnen kann, irgendwie sind sie schon mehr. Sie haben mich seit 2002 durch alle Lebensabschnitte begleitet, in denen ich nicht zu Hause im eigenen Bett geschlafen habe, kennen manches aus meinem Leben, was selbst die Familie nie oder nur wesentlich später kennengelernt hat.

Sie haben es allemal verdient, mal den Lesern vorgestellt zu werden. Was liegt also näher, als ihnen hier im Blog einen eigenen Ehrenplatz zu widmen, auch wenn sie schon hier erwähnt wurden? ;-)

 

 

 

2 Gedanken zu „Die Entchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.